Zurück

Ahlhorn über Weihnachten auf Platz 1

Ahlhorn (DFBL/ssp). Pünktlich zu den Festtagen sind die Faustballerinnen des Ahlhorner SV in der 1. Bundesliga Nord auf der Spitzenposition angekommen. Nach einem durchwachsenen Saisonstart ist die Mannschaft von Trainerin Edda Meiners zurück in der Erfolgsspur. Neben dem ASV war an diesem Wochenende auch Leverkusen doppelt erfolgreich.

Beim ersten Heimspieltag gingen die Blau-Weißen gegen Kellinghusen zunächst unkonzentriert zur Sache, lagen nach Sätzen bereits 0:1 zurück. Erst als die Gastgeberinnen beim Stand von 5:5 drei Punkte in Folge erzielten, befanden sie sich in der Siegesspur und holten mit 3:1 den Sieg. Auch im Duell mit dem TV Jahn Schneverdingen fand der ASV nicht ins Spiel, geriet gleich zwei Mal in Satzrückstand. Nachdem Imke Schröder und Co. beide Male den Ausgleich schafften, spielten sie im Entscheidungssatz ihre Routine aus und setzten sich damit in der Tabelle zum Jahreswechsel auf Platz eins. „Wir haben uns heute zeitweise schwer getan, doch im entscheidenden Moment hat die Mannschaft eine sehr gute Leistung abgerufen. Gegen Schneverdingen war es ein Arbeitssieg, den wir uns mehr als verdient haben“, freute sich Trainerin Edda Meiners über die Punkteausbeute ihres Teams. Das Duell zwischen Schneverdingen und Kellinghusen war beim 3:0 der Heidschnucken eine recht klare Angelegenheit. Der TV Jahn startet mit 10:10 Punkten und Rang fünf ins Jahr 2018.

Punktgleich mit dem Feldmeister ist Aufsteiger Bayer Leverkusen. In eigener Halle gewann der TSV gegen Hagenah mit 3:1. Nach deutlichem ersten Satz ging Abschnitt zwei mit 15:14 an die Gastgeberinnen, ehe Hagenah auf 1:2 verkürzte. Im vierten Durchgang gab dann Leverkusen wieder den Ton an und fuhr den ersten Sieg des Tages ein. Noch umkämpfter wurde es dann kurze Zeit später gegen den TSV Bardowick. In einer äußerst knappen Begegnung wechselte die Satzführung hin und her, im entscheidenden fünften gewann Bayer 11:8 und platziert sich damit auf Rang sechs in der Tabelle. Bardowick belegt nach einem klaren 3:0 gegen Hagenah Platz sieben – vor dem VfL Kellinghusen und dem weiterhin sieglosen Schlusslicht TSV Hagenah.

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.