Vergeblicher Versuch: Mit Schutzhelm gegen Pfungstadt

Mit Schutzhelm startete Rosenheim gegen Pfungstadt. (Foto: Facebook/TSV Pfungstadt Faustball)
Verfasst am 14. Dezember 2015
1. Bundesliga Süd Männer Allgemein Bundesligen

Rosenheim (DFBL/bec). Einen Versuch war es wert: Mit einer nicht ganz ernst gemeinten Aktion haben die Faustballer des MTV Rosenheim versucht, dem seit Jahren übermächtigen TSV Pfungstadt Paroli zu bieten. Im Auswärtsspiel am Sonnabend liefen die MTV-Spieler mit einem Bauhelm auf, um die Angriffsschläge von TSV-Angreifer Patrick Thomas zu parieren.

Doch auch dieses Mittel brachte nichts: Mit 5:0 (11:3, 12:10, 11:6, 11:7 und 11:6) setzte sich der Favorit durch. Weil die Pfungstädter auch die zweite Wochenend-Partie beim FBC Offenburg mit 5:3 für sich entscheiden konnten (11:4, 11:1, 11:5, 8:11, 11:5, 8:11, 6:11, 12:10), steht das Team von Trainer Dieter Thomas nach drei Spieltagen schon wieder an der Tabellenspitze.

„Alles in allem können wir mit dem Wochenende zufrieden sein. Wir sind noch lange nicht in der Hallenform der letzten Jahre, was wir aber auch noch nicht erwarten können. Am kommenden Wochenende müssen wir nochmal zwei Siege nachlegen und dürfen uns dann über die Weihnachtspause freuen. Beim Europacup in der Schweiz Mitte Januar müssen wir dann topfit sein“, blickt Trainer Thomas auf die nächsten Wochen voraus. Zum Abschluss des Jahres bekommt es sein TSV mit den stark gestarteten  Aufsteigern aus Käfertal und Waldrennach zu tun.

Die weiteren Partien des Wochenendes in Kürze: Käfertal bezwingt Rosenheim mit 5:3 (6:11, 11:9, 6:11, 11:9, 11:8, 10:12, 11:9, 12:10) und steht schon auf Platz sechs, während der MTV immer noch auf die ersten Saisonpunkte wartet. Schweinfurt holt zwei Siege gegen Vaihingen (5:3 – 11:7, 6:11, 11:7, 11:7, 11:6, 4:11, 8:11, 11:3) und in Wünschmichelbach (5:0 – 11:3, 12:10, 11:6, 11:7, 11:6) und bleibt Spitzenreiter Pfungstadt auf den Fersen. Der TV Vaihingen/Enz gewinnt in Waldrennach mit 5:0 (11:6, 11:7, 13:11, 11:6, 11:8).

 

 

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi