Zurück

U21-Kader startet mit einem Langlauftag in die Vorbereitung

Rosenheim/Achensee (DFBL). Anlässlich der Deutschen Meisterschaft der Männer in Rosenheim hatten sich die U21-Bundestrainer Roland Schubert und Hartmut Maus mal etwas Anderes ausgedacht – Ski-Langlauf in Österreich.

Die meisten Spieler waren von vorne herein zur Europa- und Weltmeisterehrung am Finaltag eingeladen worden. Und während die Vorrunde am Samstagmorgen in Rosenheim absolviert wurde, bei der auch Paul Barklage (Ahlhorn), Malte Hollmann (Brettorf), Johann Habenstein und Jaro Jungclaussen (beide Oberndorf) eingespannt waren, machten sich elf Akteure auf den Weg zum Achensee in Österreich. Bis auf die fehlenden U18-Weltmeister Rouven Kadgien (Nachwirkungen einer Handoperation) und Christos Michalakis (Abiturprüfungen) konnte Hartmut Maus somit alle verfügbaren Kräfte empfangen.

Nach dem Ausleihen der Langlauf-Ausrüstung ging es zügigen Schrittes in die Karwendel Langlauf-Arena. Nach kurzer Unterweisung in Gerät und Technik begann der etwas beschwerliche Aufstieg. Einige Naturtalente wie Kapitän Ole Schachtsiek, Michael Schäfer und Merlin Sommer taten sich schnell hervor. Michael Ochner war nicht ganz so schnell unterwegs wie in seinem Sportwagen und Jonas Schröter beließ es so ein wenig in badischer Gelassenheit. Nach einem Zwischenstopp mit kalten Getränken schossen dann einige etwas halsbrecherisch die Gefällstrecken hinunter. Zwei Massenkarambolagen mit immer noch nicht klarer Schuldzuweisung sorgten für reichliche Erheiterung.

Nach getaner „Arbeit“ gab es dann noch eine Abkühlung im Hotelschwimmbad des Hotels Karlwirt, ehe der Weg zurück nach Rosenheim eingeschlagen wurde. Nicht nur Oliver Kraut fand es eine „coole Aktion“. Auch der Rest der Kaders fand die Idee der etwas anderen Art des „Kick offs“ auf dem Weg zur möglichen Titelverteidigung des Europameistertitels Ende August in Calw gut.

Der komplette Kader findet sich nunmehr zum Sichtungslehrgang am Fronleichnams-Wochenende gemeinsam mit dem U18-Kader in Hamm ein. Es folgt das Länderspiel gegen die Schweiz mit der anschließenden Teilnahme am Obersee Masters in Jona am Zürichsee Anfang August. Hier wird dann der endgültge Kader für die drei Wochen später stattfindende Europameisterschaft in Calw bekannt gegeben.

Bericht: Hartmut Maus/Roland Schubert

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.