TV Vaihingen/Enz: Überraschung möglich

Verfasst am 1. März 2016
DM Frauen 2016 Selsingen Events

Selsingen (DFBL/saw). Als Südzweiter qualifiziert sich, ebenso wie bei den Männern, auch die Damenmannschaft vom TV Vaihingen/Enz für die Endrunde und nimmt nach zwei Jahren wieder an der Deutschen Meisterschaft teil.

Sein Debüt feierte das Team um Ex-Ahlhornerin Marie-Therese Warnick 2013 und überraschte schließlich mit dem Vize-Meistertitel. Nach wie vor ist den Enzerinnen eine Überraschung zuzutrauen, schließlich besiegte man in dieser Saison sogar den Europapokalsieger vom TSV Dennach und landete punktgleich nur knapp auf Platz 2 hinter den großen Favoriten auf den diesjährigen Titel.

Gegner sind die Hausherrinnen vom MTSV Selsingen sowie der Ahlhorner SV, eben jener Gegner, den man 2013 in der Vorrunde aus dem Turnier kickte. Bestens vorbereitet fühlt sich die Mannschaft, denn mit Marco Lochmahr konnte das Team einen erfahrenen Trainer gewinnen, der den Spielerinnen alles abverlangt. So standen neben individuellen Trainingseinheiten auch Testspiele gegen andere Bundesligateams auf dem Programm.

„Selsingen wird ein harter Brocken für uns. Mit den Fans im Rücken und einer enormen Mannschaftsgeschlossenheit werden sie bei der Titelvergabe ein großes Wort mitreden. Das Spiel gegen den Ahlhorner SV wird eine herzzerreißende Angelegenheit für mich, aber wir wollen den Einzug ins Halbfinale schaffen“, gibt sich Vaihingens wichtigste Spielerin Marie-Therese Warnick entschlossen.

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi