TSV Borgfeld – Faustball in Bremen

Der TSV Borgfeld wurde aufgrund seines Engagements in der Jugend als Stützpunkt ausgezeichnet. Foto: Christoph Meyer

Bremen (DFBL/dwa/nho). Der TSV Borgfeld aus dem Bremer Turnverband konnte durch engagierte Jugendarbeit den Faustball in Bremen wiederbeleben.

 

Nach der Gründung der Jugendfaustball-Abteilung im November 2008 verzeichnete die Abteilung einem kontinuierlichen Mitgliederzuwachs, so dass seit 2015 durchgängig jede weibliche Jugend von der U12 bis zur U18 gemeldet werden konnte. Aktuell sind 40 Mädchen in der Jugendfaustball-Abteilung aktiv.

Darüber hinaus richtet der TSV Borgfeld regionale Meisterschaften, Schiedsrichter*innen-Ausbildungen, Auswahltrainings des Bremer Turnverband für den Deutschlandpokal sowie ab 2021 auch Sportassistenz-Ausbildungen aus.

Auch auf deutschen Meisterschaften war der TSV Borgfeld seit 2013 viermal in der Feldsaison vertreten.

Das Trainerteam um Dennis Walther, Annika Makrinus und Vanessa Dieling engagiert sich außerdem in den umliegenden Schulen und bietet unter anderem in der Grundschule Borgfeld, der Grundschule Borgfelder Saatland und dem Gymnasium Horn regelmäßig Schnuppertraining im Sportunterricht an.

Zudem werden seit 2015 die Schulfaustballmeisterschaften sowie seit 2019 der Schul-Cup im Hallenfaustball jährlich vom TSV Borgfeld ausgerichtet.

Der TSV Borgfeld beteiligte sich auch beim ETV Mini Cup 2020. Foto: Dennis Walther

 

Dank diesem tollen Engagement geht es beim Faustball in Bremen wieder aufwärts und die DFBL hat den TSV Borgfeld nun als Nationalen Faustball-Stützpunkt ausgezeichnet.

Der TSV Borgfeld wurde als Nationaler Faustball-Stützpunkt ausgezeichnet. Foto: Dennis Walther

 

Auch die Jugend des TSV Borgfeld war bei der Verleihung dabei. Foto: Dennis Walther

 

Weitere Infos über den TSV Borgfeld:

 

https://faustball-liga.de/wie-der-jugendfaustball-nach-bremen-zurueckkehrt/

http://borgfeld.team-faustball.de/

https://www.facebook.com/tsvborgfeldfaustball

https://www.instagram.com/tsvborgfeldfaustball/

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi