Transfercoup: Oberndorf holt Weltmeister Marx

Michael Marx ist nun für Schwinfurt am Ball. (Foto: DFBL/Schönwandt)

Schweinfurt (DFBL/bec). Rücktritt vom Rücktritt: Routinier Michael Marx, der nach dem Gewinn des Weltmeistertitels Ende vorigen Jahres seinen Rücktritt vom Leistungssport erklärt hatte, greift nun doch wieder an. Der ersatzgeschwächte TV Schweinfurt-Oberndorf sicherte sich die Dienste des 31-Jährigen.

TVO-Trainer Trainer Joachim Sagstetter: „Wir haben eine sehr dünne Personaldecke. Michael wird zwar nicht bei allen Spielen dabei sein, aber schon am kommenden Wochenende, wenn Oliver Bauer berufsbedingt fehlen wird, mit von der Partie sein. Als Allrounder passt er sehr gut zu uns und wird uns sicher helfen können.“ Sein erstes Spiel im neuen Trikot steigt in Schweinfurt gegen den MTV Rosenheim.

Marx gewann während seiner Laufbahn diverse DM-Titel mit seinem Heimatverein TV Vaihingen/Enz sowie zwei Weltmeistertitel – 2011 in Österreich und 2015 in Argentinien, jeweils zusammen mit TVO-Allrounder Fabian Sagstetter.

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi