Zurück

TK Hannover steigt ab – Für Schülp wird es brenzlig

> Kim Reimers und der TSV Schülp stehen kurz vor dem Abstieg aus der 1. Bundesliga (Foto: Rouven Schönwandt)

Brettorf (DFBL/ssp). Die Faustballerinnen des TK Hannover steht als erster Absteiger aus der 1. Bundesliga Nord fest. Auch wenn die Leinestädterinnen 2:2 Punkte holten, ist der Klassenerhalt vor dem letzten Spieltag nicht mehr möglich. Der TSV Schülp steht nach zwei Niederlagen ebenfalls vor dem Abstieg in die 2. Liga. Am letzten Spieltag benötigen die Schleswig-Holsteinerinnen nun zwei Siege – und müssen gleichzeitig auf Ausrutscher der Konkurrenz hoffen. Der TV Jahn Schneverdingen kann dagegen den Abstiegskampf zu den Akten legen.

Mit zwei deutlichen Siegen gegen Hannover und Schülp machte der TV Jahn nämlich endgültig den Klassenerhalt perfekt. In der niedersächsischen Landeshauptstadt präsentierten sich die Heidschnucken hochkonzentriert und ließen den Klubberinnen beim 11:5, 11:6 und 11:2 keine Chance. Gegen den TSV Schülp verzichtete Trainerin Christine Seitz dann auf ihre zwei Weltmeisterinnen Theresa Schröder und Hinrike Seitz. Stattdessen stand die komplette U18 auf das Feld. Wie schon am Vortag, als das Team den Norddeutschen Meistertitel holte, präsentierte sich der Nachwuchs mit einer guten Leistung. Zwar waren alle drei Sätze umkämpft, gingen am Ende an die Jahnlerinnen  (11:8, 11:9, 12:10), die mit den beiden Siegen in der Tabelle auf Platz fünf sprangen und punktgleich mit dem Viertplatzierten SV Moslesfehn sind. Im Duell der beiden Aufsteigerteams aus Hannover und Schülp erwischten die Schleswig-Holsteinerinnen den besseren Start, gingen mit 1:0 in Führung. Vor heimischer Kulisse kämpften sich die Leinestädterinnen aber eindrucksvoll zurück, glichen zunächst aus und machten mit zwei weiteren Satzerfolgen den erst zweiten Saisonsieg perfekt (8:11, 11:5, 11:8, 11:9). Trotz der zwei Punkte kann der TKH den Klassenerhalt nicht mehr schaffen – der Rückstand auf das rettende Ufer ist bereits zu groß. Resthoffnung besteht noch beim TSV Schülp. Dieser liegt derzeit vier Punkte hinter der SG Stern Kaulsdorf und dem TSV Bardowick. Sollten die beiden Konkurrenten aber ihre beiden Spiele verlieren und der TSV vier Punkte holen, könnte Schülp dank des Satzverhältnisses aber noch an ihnen vorbeiziehen.

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.