Tannheim richtet Frauen-DM aus

hinten v.l. : Barbara Maucher (6), Sarah Reisch (10), Lena Mertz (9), Klara Mahle (3) vorne v.l. : Simone Hummel (5), Franziska Kohler (11), Katharina Hammer (7), Sabrina Schütz (8)

Tannheim (DFBL/bec). Die Suche hat ein Ende: Mit dem SV Tannheim hat sich nun doch noch ein Ausrichter für die DM-Endrunde in der Halle 2017/18 finden lassen. Der Verein des Süd-Bundesligisten empfängt am Wochenende, 3./4. März, die besten Teams des Landes und nimmt selbst mit einem Freiplatz an der Endrunde teil.

„Ich freue mich, dass wir den SV Tannheim als Ausrichter gewinnen konnten. Der Vertrag ist unterwegs“, sagt DFBL-Präsident Ulrich Meiners vom Titelverteidiger Ahlhorner SV.

In der Tannheimer Halle, die SItzplätze für gut 400 Zuschauer hat und noch Optionen für mehr Besucher, werden bekanntlich die drei besten Vertreter der Nord-Bundesliga spielen und dazu die beiden Topteams der Süd-Bundesliga sowie Gastgeber SV Tannheim.

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi