Zurück

Österreich gewinnt die Bronzemedaille

Villa General Belgrano (DFBL/bec). Das kleine Finale der Faustball-Weltmeisterschaft von Argentinien gewinnt Österreich. Gegen Brasilien setzt sich die Mannschaft von Trainer Winfried Kronsteiner am Ende klar mit 4:1 Sätzen durch.

Das Duell der unterlegenen Halbfinalisten starten die Teams ausgeglichen. Die Österreicher, die bei der WM vor 4 Jahren noch im Finale standen und dort mit 2:4 gegen Deutschland verloren, sichern sich den ersten Satz mit 11:4, kassieren dann gegen den Wind mit 9:11 den Ausgleich. Dann aber nimmt der Alpin-Express Fahrt auf: Mit 11:1 und 11:8 gehen die nächsten beiden Durchgänge an Rot-Weiß.

Die Brasilianer, die sich am Vormittag in ihrem Halbfinale noch einen 5-Satz-Krimi gegen die Schweiz geliefert und diesen nur knapp verloren hatten, finden nun keine Mittel mehr und landen nach einem weiteren verlorenen Satz , der mit 11:3 von Österreich gewonnen wurde, auf dem undankbaren vierten Rang.

Mit Österreich als Bronzemedaillen-Gewinner und den beiden Finalisten Deutschland und Schweiz gehen damit alle drei Medaillen nach Europa.

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.