Österreich behält weiße Weste

Österreich behält weiße Weste
Verfasst am 7. August 2011
WM Männer 2011 Österreich

Kremsmünster (DFBL/bec) — Auch der zweite Auftritt von Team Austria in Kremsmünster wird zum Triumphzug. Gegen die Schweiz setzt sich der Gastgeber und Titelverteidiger klar mit 3:0 durch (12:10; 11:7; 11:6).

Die Schweiz startete ohne ihren Star-Angreifer Cyrill „Fausto“ Schreiber – und das tat sie richtig stark: Doch drei Satzbälle beim Stand von 10:7 reichen nicht, um die Österreicher ins Hintertreffen zu bringen. Angefeuert von 2300 Fans im ausverkauften Faustballstadion von Kremsmünster punktet Austria fünf Mal in Folge und holt sich den Satz mit 12:10.

Die Schweizer verzichten auch in der Folge auf ihren bisher stärksten Spieler und kassieren zwei relativ klare Satzniederlagen und damit die erste Pleite des gesamten WM-Turniers.

Die Schweiz bestreitet am morgigen MIttwoch ihre letzten Vorrundenspiele in Linz gegen Chile (15 Uhr) und Brasilien (19 Uhr). Österreich läuft um 19 Uhr in Kremsmünster zum Klassiker gegen Deutschand auf (19 Uhr).

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi