Zurück

Kick-Off-Lehrgang für erste Standortbestimmung

> Die Bundestrainerinnen Eva Krämer (l.) und Silke Eber. (Foto: DFBL/Spille)

Pfungstadt (DFBL/bec). 17 Nationalspielerinnen fanden sich am vorigen Wochenende im hessischen Pfungstadt beim Kick off Lehrgang WM 2020 ein. Bei optimalen äußeren Bedingungen konnte das Trainingsprogramm voll durchgezogen werden.

Gleich zum Auftakt am Freitag standen in der Sporthalle diverse Leistungstests auf dem Programm. „Wir wollten wissen, wo in bestimmten Bereichen der aktuelle Kader steht“, so Bundestrainerin Silke Eber. „Jede Spielerin sollte jetzt bereits wissen, wie die Ausgangslage ist und wo wir im nächsten Jahr bis zur WM hinwollen“, so Silke Eber. Zudem wurde noch intensiv bei frühlingshaften Temperaturen auf dem Faustballfeld trainiert. Hier wurden Schwerpunkte im Bereich der Angabe und des Zuspiels gesetzt. Am Samstag Abend trafen sich die Spielerinnen dann zu einem Videoabend im Hotel. Das Gastgeberland Chile mit allen seinen Facetten wurde präsentiert.

Erst nach der Hallensaison nimmt das Bundestrainer-Team Krämer und Eber eine erste Reduzierung des Kaders vor. Maximal 16 Spielerinnen werden dann beim nächsten Bundeslehrgang Ende April in Segnitz dabei sein.

Kader in Pfungstadt:

Sonja Pfrommer, Aniko Müller, Pia Neuefeind, Henriette Schell, Helle Grossmann, Jacqueline Böhmker, Svenja Schröder, Anna Lisa Aldinger, Hinrike Seitz, Maya Mehle, Lina Hasenjäger, Ida Hollmann, Charlotte Salzmann, Laura Kauk, Theresa Schröder, Annika Bösch, Michaela Grzywatz;
 
Trainer- und Betreuerteam: Eva Krämer, Silke Eber, Miriam Schuldt
Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.