Zurück

Im Test: Deutschland unterliegt Brasilien

> Brasilien und Deutschland im Halbdunkel (Foto: TV Stammheim Facebook)

Stuttgart-Stammheim (DFBL/bec). Mit einer Niederlage ist die deutsche Männer-Nationalmannschaft ins Jahr der Heim-Europameisterschaft gestartet. In Stuttgart-Stammheim verlor das Team am Sonnabend in ungewohnter Aufstellung mit 1:2 Sätzen gegen Brasilien.

„Wir haben gut begonnen. Dann wurde Brasilien stärker und wir bekamen dann Probleme in der Angabe“, berichtet Bundestrainer Olaf Neuenfeld. Mit Einbruch der Dunkelheit wurde es dann kurion in Stammheim: Vor dem dritten Satz fiel das Flutlicht aus und die Teams mussten 20 Minuten Zwangspause einlegen. Dann wurde im Halbdunkel weiter gespielt – bei Deutschland mit Marc Löwe und dem kurzfristig nominierten Johannes Jungclaussen im Angriff. Neuenfeld: „Die haben es beide gut gemacht aber gegen starke Brasilianer reichte es nicht mehr. Wir sind trotzdem zufrieden, denn für die unerfahrene Mannschaft waren es wichtige Erfahrungen, die die Spieler heute sammeln durften.“

 

Deutschland – Brasilien 1:2 (11:5, 8:11, 5:11)

Für Deutschland spielten: Fabian Sagstetter, Marc Löwe, Ruben Schwarzelmüller, Ole Schachtsiek, Sebastian Kögel, Nick Trinemeier, Sebastian Thomas, Andrew Fernando, Philip Hofmann, Jonas Schröter, Johannes Jungclaussen

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.