Corona und Faustball

Corona und Faustball
Verfasst am 4. April 2020
Allgemein Rechte Spalte

Leverkusen (DFBL/nho). Selbst in Zeiten von Coronavirus, Quarantäne und Ausgangsbeschränkungen ist die Faustball-Familie weiterhin kreativ, um Faustball auch online anzubieten und weiter zu verbreiten.

Neben der stayhome-fistball-challenge bieten dabei vor allem Videos von Faustball-Übungen und Vereinen eine gute Chance, unsere Sportart in Deutschland und weltweit im Internet zu präsentieren.

Mit wenig Aufwand vertreibt man sich damit in den eigenen vier Wänden nicht nur die freie Zeit ohne Faustball am Sportplatz, sondern kann dadurch die eigenen Mitglieder zuhause zum Mitmachen animieren.

Außerdem werden viele Vereine auch anderweitig kreativ, um Faustball in Zeiten von Corona anzubieten:

Ob Vereinsquiz des TV Brettorf, die Wiederholung des World Games Finale von 2017 oder einfach mal alte Faustball-Bilder mit Infotext in den Sozialen Medien posten – der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Vereine, die bislang noch gar nicht oder nur wenig auf Social Media aktiv sind, können sich zudem nun darum kümmern. Wie das funktioniert und was ihr dort alles machen könnt, erfahrt ihr hier:

https://faustball-liga.de/digitale-medien/

 

Appell an euch: Nutzt Social Media und seid aktiv – denn nur so könnt ihr unsere Sportart im Internet weiterverbreiten!

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi