Zurück

Beschlossen: Mini-Bundesliga vor der DM-Endrunde

Ahlhorn (DFBL/bec). Besondere Zeiten erfordern besondere Lösungen. Und eine solche hat das DFBL-Präsidium für den Faustball-Spielbetrieb nach dem großen Corona-Lockdown gefunden. 

In einer Telefonkonferenz am Montagabend verabschiedeten die Präsidiumsmitglieder ein Not-Programm für den Bundesliga-Spielbetrieb. Dazu eine DM-Endrunde in besonderer Form und auch Lösungen für die Wettbewerbe der Junioren und Senioren. „Das Interesse der Mannschaften und Vereine an der Durchführung des Spielbetriebes ist überraschend hoch“, sagt DFBL-Präsident Ulrich Meiners. Abstandsregeln könne man im Faustball, abgesehen von wenigen Ausnahmen, problemlos einhalten.

In den ersten Ligen Nord bzw. Süd der Männer und Frauen, die ohne Corona längst schon im Gange gewesen wären, wird es eine Punktspielrunde in Turnierform geben. Am Samstag 1. August treffen sich jeweils vier Teams, um die erste Hälfte des Klassements auszuspielen. Zwei Wochen später erfolgt dann bereits der Abschlussspieltag. Bei den Frauen gibt es Dreier-Spieltage am 2. August und einen großen Wettkampftag am 16. August. Fast alle Bundesligateams haben ihre Teilnahme an diesem Alternativprogramm zugesagt. 

Die jeweils drei besten Teams qualifizieren sich für die DM-Endrunde. Die steigt wir ursprünglich geplant beim VfL Kellinghusen in Schleswig-Holstein. Natürlich wird die DM, wie alle anderen Wettkampftage auch, mit einem Hygienekonzept über die Bühne, das die DFBL in Kürze veröffentlichen wird. Auch die genauen Spieltage und Spielansetzungen folgen bis 30. Juni.

Außerdem wurde beschlossen, dass im Jugend- und Seniorenbereich zumindest Deutsche Meisterschaften in einer „Light“-Variante ausgetragen werden. Qualifiziert sind hierfür diejenigen Teams, die eigentlich bereits in der Hallenrunde ihre DMs hätten spielen sollen. „Wir erachten es als eine faire Lösung, dass wir hier denjenigen nun eine Chance auf Spiele auf höchstem Niveau im Feld geben“, sagt Präsident Meiners. Besonderheit bei der Jugend: Es gelten die Altersgrenzen aus der Hallenrunde, Spieler und Spielerinnen können also auch schon ein wenig älter sein als normalerweise zulässig.

Details zu den Bundesligen, zur verkürzten Saison in den 2. Bundesligen, zur Jugend und zu den Seniorenmeisterschaften der Frauen 30, Männer 35, 45 und 55
sind hier im Sitzungsprotokoll zu finden:   Protokoll der TelKo vom 22.06.2020 -DFBL-Präsidium

 

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.