Abschied mit WM-Gold

Bundestrainer Olaf Neuenfeld (Mi.) verabschiedet nach der WM Michael Marx (l.) und Christian Kläner (Foto: DFBL/Schönwandt)

Vaihingen/Brettorf (DFBL/bec). Auf dem Gipfel aufhören. Das, was sich viele für ihre Karriere vornehmen, haben Michael Marx und Christian Kläner geschafft. Sie beenden ihre Zeit als Nationalspieler mit der WM-Goldmedaille um den Hals. Das 4:0 gegen die Schweiz im Finale von Villa General Belgrano war für beide der krönende Abschluss einer langen internationalen Karriere.

Zweimal WM-Gold, EM-Goldmedaillen, World-Games-Erfolge – viel besser als bei den beiden rechten Abwehrspielern kann eine Laufbahn nicht werden. Und so ziehen sich beide mit knapp über 30 zurück. Der bisherige Kapitän Kläner wird auf Vereinsniveau weiter beim TV Brettorf auflaufen, Michael Marx macht erst einmal komplett Schluss mit dem Faustballsport und konzentriert sich auf Job und Familie.

Die DFBL dankt dem Duo für viele und meist erfolgreiche Jahre im Nationaltrikot und wünscht alles Gute – sportlich, wie privat und beruflich! Und Bundestrainer Olaf Neuenfeld steht nun vor der schweren Aufgabe, das Loch das die beiden hinten rechts hinterlassen, ähnlich hochwertig zu stopfen.

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi