3:0 gegen Oberndorf – Käfertal erfüllt sich Finaltraum

Volle Halle, tolle Leistung beim TV Käfertal (Foto: DFBL/denDulk)
Verfasst am 8. März 2020
Allgemein Bundesligen DM Mannheim 2020

Mannheim (DFBL/bec). Das war ebenfalls deutlich: Wie der TSV Pfungstadt zieht auch der TV Käfertal mit einem klaren 3:0 ins DM-Finale ein. Gegner TV Schweinfurt-Oberndorf kann nur im Auftaktsatz mithalten.

Nach dem klaren Halbfinalerfolg des TSV Pfungstadt steht fest: Der Titel geht auf jeden Fall wieder nach Süddeutschland. Auf den hoffen natürlich die vielen Käfertaler Fans in der heimischen GBG-Halle. Doch den Start ihres Teams ins Halbfinale gegen den TV Schweinfurt-Oberndorf hatten sie sich sicher anders vorgestellt. Denn bis der TVK sich gefunden hat, liegt Gegner TVO schon mit 6:2 in Führung. Erst langsam kommen die Mannheimer ins Spiel – dann aber gewaltig: Sie gleichen zum 8:8 aus und übernehmen dann selber die Führung. Nick Trinemeier macht mit einem Überraschungsschlag das 10:8. Den Satzball wehrt TVO-Angreifer Oliver Baumann per Ass ab. Den zweiten verwandelt Marcel Stoklasa zum 11:9. 

Dieses Comeback zeigt auch zu Beginn des zweiten Satzes Wirkung bei den Schweinfurtern. Sie liegen schnell wieder 1:5 hinten und haben Probleme, das Service abzugeben. Plötzlich sind die Franken aber wieder dran – nach drei Ausangaben und einem Ausball von Trinemeier und Stoklasa ist alles wieder ausgeglichen – 5:5. In der entscheidenden Phase luft es dann wieder beim Heimteam, dass auf 10:7 stellt und eine Leinenangabe Bauers zu zweiten Satzgewinn nutzen kann.

TVO-Trainer Jo Sagstetter reagiert, nimmt seinen frustrierten Schlagmann aus der Begegnung und bringt Nicolas Bitsch. Das Service übernimmt Trainersohn Fabian Sagstetter. Doch am Spielverlauf ändert das nichts: Käfertal holt gleich eine 3:0-Führung, auch weil Sagstetter zwei Fußfehler unterlaufen. Pukt um Punkt arbeiten sich die Oberndorfer noch einmal zurück – nach weitem Ausball Trinemeiers sind sie wieder dran – 5:6. Das war es dann aber auch. Nach weiteren Servicefehlern des TVO hat Käfertal bei 10:5 fünf Matchbälle. Bitsch kann nochmal verkürzen, die Niederlage jedoch nicht mehr abwenden. Marcel Stoklasa macht mit einem Preller die Endspielteilnahme vor eigenem Publikum klar.

Nach zwei Niederlagen gegen den TVO in der Liga nimmt der TVK im DM-Halbfinale eindrucksvoll Revanche und folgt dem TSV Pfungstadt ins Endspiel. Für Schweinfurt leibt zuvor im kleinen Finale gegen Brettorf immerhin noch die Chance auf Bronze.

TV Schweinfurt-Oberndorf – TV Käfertal 0:3 (9:11, 7:11, 6:11)

TV Schweinfurt-Oberndorf: Oliver Bauer, Maximilian Lutz, Johann Habenstein, Fabian Sagstetter, Janne Habenstein, Nicolas Bitsch

TV Käfertal: Falix Klassen, Marcel Stoklasa, Nick Trinemeier, Oliver Späth, Hendrik Vetter

Schiedsrichter: Tobias Spaltenberger

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi