World Cups in Curitiba

Foto: www.facebook.com/punhobolduque
Verfasst am 23. Oktober 2017
Allgemein International World Tour Finals

Curitiba (DFBL/bec). Das letzte große Outdoor-Event des Jahres steht unmittelbar bevor. Am kommenden Wochenende, 28./29. Oktober, werden auf der Anlage von Duque des Caixas im brasilianischen Curitiba die IFA Faustball World Cups 2017 ausgetragen – mit doppelter deutscher Beteiligung.

Bei den Männern kämpft der TSV Pfungstadt gegen die Brasilianer von Sogipa mit einem neuen Kader um die Krone. Den langzeitverletzten Patrick Thomas ersetzt sein Nationalmannschaftskollege Steve Schmutzler, dazu ist Neuzugang Johannes Jungclausen erstmals dabei. Das Team ist schon seit Freitag in Curitiba, erste Trainingseinheiten wurden bereits absolviert.

Bei den Frauen trifft Gastgeber Duque auf die routinierte Mannschaft des TSV Dennach. Spannend: Hier kommt es zum Duell der beiden deutschen Angreiferinnen, die fast auf den Tag genau vor einem Jahr an gleicher Stelle den Weltmeistertitel holen konnten. Bei Dennach steht wie gewohnt Sonja Pfrommer auf dem Feld, Duque hat sich für die World Cup mit Stephanie Dannecker vom TSV Calw verstärkt.

Das Event beginnt am Samstag um 14 Uhr Ortszeit mit dem Hinspiel der Frauenteams, um 16 Uhr laufen dann die Männer erstmals auf. Am Tag darauf messen sich Pfungstadt und Sogipa erneut um 11 Uhr Ortszeit, um 14 Uhr trifft Dennach erneut auf Duque de Caixas.

Alle Spiele werden auf der IFA-Plattform www.fistball.tv übertragen.

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi