Zurück

Voerde gewinnt Herzschlagfinale im Norden

Brettorf (DFBL/ssp). Dieses Finale in der Nordbundesliga der Männer war absolut nichts für Schwache Nerven: Der TV Voerde am letzten Spieltag der Saison doch noch die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften Mitte August in Ahlhorn perfekt gemacht. Mit einem Sieg gegen den ASV schob sich der Vorjahresfinalist noch am VfL Kellinghusen vorbei auf Platz zwei. Am Ende entschied ein mehr gewonnener Satz über die DM-Quali.

In einer spannenden Begegnung behielt der TVV gegen Ahlhorn in den entscheidenden Momenten die Oberhand. Der ASV – mit fünf Saisonniederlagen in Folge angereist – musste bereits früh in der Begegnung den an der Hand verletzten Mats Albrecht ersetzen, legte aber in den ersten Sätzen mit 1:0 und 2:1 vor. Voerde schaffte beide Male den Ausgleich und setzte sich in der fortlaufenden Partie dann etwas deutlicher ab – bis zum 5:3-Erfolg. Ein mehr verlorener Satz gegen den ASV hätte dem Team von Spielertrainer Sebastian Pynappel die DM-Teilnahme gekostet.

Konkurrent VfL Kellinghusen lieferte sich im Fernduell beim VfK Berlin einen erbitterten Kampf mit den Hausherren. Am ersten Spieltag hatten die Störstädter mit einem klaren Erfolg gegen den VfK aufhorchen lassen, am Sonntag gab das Team die ersten beiden Sätze erst in der Satzverlängerung ab. Dazu gewannen die Schleswig-Holsteiner Durchgang vier – dabei blieb es aber. Nach einer perfekten Saison konnte sich der VfL nicht mit der DM-Teilnahme belohnen. Punkt- und satzgleich mit dem TV Voerde (40:26 zu 41:27) haben die Rheinländer in der Endabrechnung einen Satz mehr gewonnen.

Ähnlich spannend – wenn auch nicht ganz so eng – ging es auch in der unteren Tabellenhälfte zu. Der TSV Hagen 1860 und der TK Hannover duellierten sich im Fernduell um den Klassenerhalt – und punkteten beide. Hannover schlug zwar den bereits abgestiegenen Leichlinger TV glatt in fünf Sätzen, Konkurrent Hagen gewann aber zeitgleich beim TV Brettorf mit 5:1 und schaffte somit – wie schon in der Hallensaison – am letzten Spieltag den Ligaerhalt. Mit dem Sieg zogen die Sechziger sogar noch am TVB vorbei und beenden die Saison auf Rang fünf.

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.