Vierkampf um drei DM-Plätze

Vierkampf um drei DM-Plätze
Verfasst am 18. Juni 2018
1. Bundesliga Süd Frauen Allgemein Bundesligen

Lüneburg (DFBL/bec). Dennach, Calw, Eibach und Vaihingen – unter diesen vier Mannschaften werden bei den Frauen in der Süd-Bundesliga wohl die drei Teilnehmer an der DM-Endrunde von Ahlhorn ermittelt. 

Mit drei Siegen aus den letzten vier Begegnungen hat sich der TSV Dennach die Tabellenführung zurückerobert. Nach der Niederlage ohne Top-Angreiferin Sonja Pfrommer im Topspiel gegen den TSV Calw vor einer Woche in Stammheim (1:3) setzte sich die Mannschaft von Trainer Kuno Kühner beim TV Obernhausen nicht nur wie erwartet mit 3:0 Sätzen gegen den Gastgeber sondern auch gegen den Vize der Hallen-DM, den jungen TV Eibach durch (3:1).

Bereits am kommenden Wochenende könnte der Platz an der Sonne jedoch wieder verloren sein: Mit vier Partien im Rückstand und bisher nur einer Saisonniederlage lauert Calw (14:2 Punkte) knapp hinter den Dennacherinnen (20:4 Zähler). Dann muss das Team von Angreiferin Stephanie Dannecker doppelt ran – Samstag daheim gegen DM-Rivale TV Vaihingen/Enz und gegen den DM-Außenseiter FSV Hirschfelde sowie am Sonntag in Obernhausen gegen den Ausrichter und den TV Segnitz.

Im Tabellenkeller im Süden stehen Tannheim (4:20 Punkte) und Stammheim (2:18). Die Stammheimerinnen  durften am vorigen Wochenende zumindest den ersten Sieg der Saison bejubeln: Klar mit 3:0 Sätzen wurde im heimischen .wtv-Stadion Keller-Konkurrent SV Tannheim bezwungen. Mit vier Punkten Rückstand auf Nichtabstiegsplatz, nur noch vier Saisonspielen und drei bevorstehenden Begegnungen gegen Spitzenteams sind die Chancen auf einen Tannheimer Klassenerhalt nun sehr gering. 

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi