Zurück

U18-EM: Jungs auch gegen Österreich zu Null

> Jacob Mahn (l.) legt auf für Marc Löwe (Foto: DFBL/bec)

Hohenlockstedt (DFBL/bec). In einem hochklassigen Spiel besiegen die deutschen U18-Jungs die Auswahl Österreichs mit 3:0. Ohne Satzverlust geht das Team des Trainerduos KoljaMeyer/Tim Lemke damit als Vorrundenerster ins Halbfinale.

Mit einem furios aufspielenden Hauptangreifer Marc Löwe und einer bärenstarken Abwehr präsentiert sich die Heimmannschaft den Zuschauern im letzten Spiel des Tages. Auf Augenhöhe sind von Beginn an die Burschen aus Austria, die das Spiel bis in die entscheidende Phase offen gestalten, bei 9:8 sogar kurz vor dem Satzgewinn stehen. Drei deutsche Punkte in Folge verhindern das jedoch – 11:9.

Im zweiten Satz ist dann richtig Zug drin im deutschen Offensivspiel. 8:2 steht es schnell und Österreich kann kaum kontern. Bei 10:3 kommt Lokalmatador Kjell Butzke für Löwe und bei 11:4 ist auch Durchgang zwei eingefahren.

Gegen Mitte des dritten Satzes sind es dann plötzlich die Österreicher, die das Spiel diktieren. Aus 3:5-Rückstand machen sie eine 9:7-Führung. Die deutsche U18 bleibt jedoch ruhig, nutzt diverse Fehler der Österreicher, die auch ein 10:8 vergeben und plötzlich 10:11 hinten liegen. Ausgerechnet beim Matchball unterläuft ihnen dann auch noch ein Fußfehler beim Service, der das Match zu Gunsten des Titelverteidigers und Vizeweltmeisters beendet.

Damit spielt Deutschland am Sonntag (10 Uhr) im Halbfinale gegen den Vorrunden-Vierten Italien. Die Österreicher müssen wie bei der weiblichen U18 im Halbfinale gegen die Schweiz antreten.

Trainer Kolja Meyer: „Da war schon eine Wahnsinns-Offensivleistung nötig, um gegen starke Österreicher zu bestehen. Auch die Abwehr war richtig stark. Wir sind nun alle auf höchstem Niveau da!“

 

Deutschland – Österreich 3:0 (11:9, 11:4, 12:10)

Für Deutschland spielten: Marc Löwe, Hannes Himmenhan, Kjell Butzke, Maximilian Hoverath, Jacob Jungclaussen, Jakob Mahn

Trainer: Kolja Meyer, Tim Lemke 

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.