Top-Faustballer treffen Bundesliga-Volleyballerinnen

Foto: NLV
Verfasst am 4. Februar 2019
Rechte Spalte

Stuttgart (DFBL). Am vorigen Mittwochabend war ein Teil der Faustballabteilung des NLV Vaihingen beim Volleyball-Bundesligaspiel der Stuttgarter Allianz MTV-Damen in der SCHARRena zu Gast. Dort wurde 2012 auch die Deutsche Meisterschaft der Faustball-Herren vom TV Stammheim ausgerichtet.

Der aktuell ungeschlagene Tabellenführer der Frauen-Bundesliga und Pokalfinalist hatte die Vaihinger Faustballer wegen ihres Erfolges bei der vergangenen Deutschen Meisterschaft der U18 auf dem Feld zu einem Ligaspiel eingeladen. Dieser Einladung sind die Deutschen Meister in der U18 sowie auch weitere Vereinsmitglieder gerne gefolgt.

Anders als beim Titelgewinn der Vaihinger Jungs, die ihre Erfolge oftmals über drei enge Sätze hinweg erkämpfen mussten, spielte der Allianz MTV Stuttgart sehr souverän und gewann gegen den VCO Berlin ungefährdet mit 25:10, 25:14 und 25:15.

Nach dem Spiel gab es dann noch ein kurzes Treffen und ein gemeinsames Bild der beiden Erfolgsteams, um auch pressewirksam stärker auf die sportlichen Erfolge von Stuttgarter Sportvereinen im Schatten des Fußballs aufmerksam zu machen. Des Weiteren bot sich hier die Möglichkeit, dem sportbegeisterten Publikum die Sportart Faustball näher zu bringen und Interesse an dem ebenfalls schnellen Rückschlagsport zu wecken.

Das solche Aktionen und Events durchaus zur Verbreitung und einer steigenden Popularität des Faustballs beitragen können, zeigte sich unter anderem an den vielen Rückfragen von Fans in der Halle nach dem Spiel.

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi