Regen lässt auf Gegner warten

Die Brasilianer müssen gegen Argentinien nach Regen-Abbruch nochmal ran. (Foto: DFBL/Schönwandt)

Santa Rosa (DFBL/bec). Auf wen trifft Deutschland im WM-Viertelfinale? Die Antwort auf diese Frage sollte eigentlich am Nachmittag (Ortszeit) in der Begegnung Brasilien gegen Argentinien fallen. Doch es kam anders: Sintflutartige Regenfälle, Gewitter und tiefe Pfützen auf dem Platz in Santa Rosa sorgten für den Abbruch des „Super-Clasíco“.

Beim Stand von 2:1 Sätzen für die Brasilianer musste der Schiedsrichter die bis dahin hochklassige und hitzige Partie abbrechen. Am späten Nachmittag gab die IFA dann bekannt: Die Begegnung wird beim Stand von 0:0 neu angesetzt – am Mittwoch ab 15 Uhr (19 Uhr MEZ) stehen sich beide Teams in Villa Gran Belgrano gegenüber, anschließend wird das ebenfalls abgesagte Spiel zwischen Namibia und Australien ab 16.30 Uhr (20.30 Uhr MEZ) ausgetragen.

 

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi