Pfungstadt unterliegt auch Ahlhorn klar

Ausgeschieden: Michelle Göbel und der TSV Pfungstadt (Foto: DFBL/denDulk)
Verfasst am 29. Februar 2020
Allgemein Bundesligen DM Schneverdingen 2020

Schneverdingen (DFBL/bec). Das war eine kurze DM für den Neuling: Auch das zweite Vorrundenspiel verliert der TSV Pfungstadt klar mit 0:3. Diesmal ist der Ahlhorner SV eine Nummer zu groß.

Lange musste man warten, erst im vierten Spiel des Vorrundentages kommt Ahlhorn zu seinem ersten Einsatz. Gegner TSV Pfungstadt hilft nach klarer 0:3-Klatsche zum Auftakt nur ein deutlicher Sieg, um überhaupt noch Chancen aufs Halbfinale zu haben. 

Längst nicht mehr so nervös wie am Vormittag, gelingt es den Spielerinnen aus Hessen zu Beginn, die Partie offener zu gestalten. Auch Teresa Spadinger ist nun effektiver mit Angaben und Rückschlägen – sodass es ausgeglichen durch die Anfangsphase geht. Ahlhorn-Angreiferin Pia Neuefeind ist hingegen noch nicht in Topverfassung. Vor allem bei der Annahme ist ihr die fehlende Vorbereitung anzumerken. Die erfahrenen Ahlhornerinnen ziehen zum Satzende dennoch souverän auf 8:5 davon. Pfungstadt gelingt noch ein wenig Ergebniskorrektur, ehe der ASV zwei Spadinger-Ausangaben zum 11:8 nutzt.

Durchgang zwei ist nahezu ein Spiegelbild des ersten. Wieder sind beide bis 5:5 gleihauf, wieder zieht Ahlhorn auf 8:5 davon. Diesmal lässt der ASV nicht nochmal nach – 10;5, Satzbälle, 11:5 Imke Schröder.

Das war die Vorentscheidung. Pfungstadt nun wieder verunsichert mit weniger Angriffsdruck und mit einem 1:5-Rückstand. Zwar kann das junge Team des DM-Neulings die erfahrenen Norddeutschen immer wieder in lange Ballwechsel verwickeln, die Punkte macht aber meist der ASV. So steht es schnell 10:7 – und ein Aus-Service von Teresa Spadinger sorgt für die Entscheidung. 

Ahlhorner SV – TSV Pfungstadt 3:0 (11:8, 11:5, 11:7)

Ahlhorner SV: Imke Schröder, Janna Köhrmann, Sarah Reinecke, Pia Neuefeind, Michaela Grzywatz

TSV Pfungstadt: Kim Trautmann, Michelle Göbel, Paula Sator, Teresa Spadinger, Sophia Meister

Schiedsrichterin Uta Reinecke

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi