Pfungstadt und Oberndorf souverän – Stammheim und Calw raus

Mit drei Siegen am ersten Spieltag: Nico Bitsch (links) und Fabian Sagstetter vom TV Schweinfurt-Oberndorf (Foto: Janic Lautenschläger)
Verfasst am 3. August 2020
1. Bundesliga Süd Männer Allgemein Bundesligen

Waldrennach/Stammheim (DFBL/aga). In der 1. Bundesliga Süd der Männer haben der TSV Pfungstadt und der TV Schweinfurt-Oberndorf ohne Niederlage die zweite Runde erreicht. Der TV Stammheim und TSV Calw mussten sich dagegen aus dem Kampf um die DM-Tickets verabschieden.

Gruppe A (Stammheim)

„Eng, enger, Käfertal – so, oder so ähnlich müsste man es beschreiben. Wie immer läuft der TSV Pfungstadt als Primus vorne weg. Drei Fünf-Satz-Matches führten zu einer acht Stunden dauernden Marathonveranstaltung. Dem TV Käfertal brachten zum Ende der Veranstaltung zwei mehr gewonnene Sätze gegenüber dem TV Stammheim den dritten Platz ein. Der TV Unterhaugstett geht als zweiter in die nächste Runde und der TSV wie erwartet als Erster. Der TV Käfertal mit dünnem Kader musste gleich im ersten Spiel den Ausfall von Christof Jugel verschmerzen (Schulter ausgekugelt) – aber auch der TSV Pfungstadt blieb nicht ganz verschont: Ein Wespenstich setzte Jonas Schröter zu.

Gruppe B (Waldrennach)

Nur ein Spiel ging über die volle Distanz, die anderen Partien verzeichneten zum Teil klare Ergebnisse. Der TV Schweinfurt-Oberndorf wurde dabei seiner Favoritenrolle gerecht und verzeichnete drei klare Siege gegen Offenburg, Calw und Waldrennach. Damit führen die Bayern die Tabelle mit 6:0 Punkten und einem Satzverhältnis von 9:1 an. Als Zweiter der Vorrundengruppe konnte sich der TV Waldrennach für den zweiten Spieltag qualifizieren. Mit zwei klaren 3:0-Siegen gegen Calw und Offenburg ließen die Ausrichter nichts anbrennen. Im engsten Spiel des Tages musste der FBC Offenburg in den fünften Satz gegen den TSV Calw. Mit 14:12 brachte der FBC den Sieg am Ende nach Hause. Somit gehen die Offenburger als Starter Nummer drei in das Rennen am 15. August in Mannheim.

Hierfür stehen nun die Gruppen fest. Der amtierende Deutsche Meister TSV Pfungstadt trifft in der Gruppe C auf den TV Waldrennach und TV Käfertal. In Gruppe D bekommt es der TV Schweinfurt-Oberndorf auf Unterhaugstett und den FBC Offenburg.

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi