Großbrand beim TV Stammheim

Foto: TV Stammheim
Verfasst am 14. August 2019
Bundesligen Rechte Spalte

Stammheim (DFBL/bec). Nur wenige Tage nach dem Bundesliga-Aufstiegsjubel des TV Stammheim ist bei dem Stuttgarter Klub alles anders: In der Nacht zu Mittwoch brannten Vereinsheim, Klubgaststätte und die alte Turnhalle – der Schaden ist immens. Die Polizei vermutet Brandstiftung.

Wie die Stuttgarter Nachrichten berichten, hatten Anwohner des Vereinsgeländes gegen 2 Uhr nachts Flammen an einem Müllunterstand entdeckt. Als die Feuerwehr eintraf, brannten bereits das Vereinsheim und die Gaststätte. Auch auf die angrenzende Halle hatten die Flammen bereits übergegriffen. Erst am frühen Morgen war der Brand unter Kontrolle.

Da schon in den Tagen zuvor mehrere Brände in der Gegend die Anwohner in Atem gehalten hatten, hat die Kripo Stuttgart den Fall übernommen. Es war wohl Brandstiftung. Der Schaden ist immens.

Auch für den Stammheimer Bundesligaspieler Alwin Oberkersch steht nun eine Menge Arbeit an. Statt bei der WM in Winterthur im Nebenjob weiter die Spiele zu kommentieren, musste der Geschäftsführer des Vereins zurück nach Stammheim, um dort mit Versicherungen und Vereinsmitgliedern das Nötigste zu regeln.

 

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi