Zurück

7. August 2011 | WM Männer 2011 Österreich

Drei Testspiele bis zur WM

Stuttgart (DFBL/aob) — Drei Länderspiele wird die Deutsche Faustball Nationalmannschaft bis zur Weltmeisterschaft noch absolvieren. Zweimal geht es dabei gegen Brasilien, im dritten Spiel steht die Schweiz der Deutschen Auswahl gegenüber.

Deutschland gegen Brasilien lautet das Duell, dass nicht nur im Fußball die Massen elektrisiert, sondern auch und vielleicht besonders im Faustball einen echten Leckerbissen verspricht.

Viele eingefleischte Faustballfans werden sich noch mit gemischten Gefühlen an die Weltmeisterschaft 1999 in Olten erinnern, als Deutschland (damals mit Martin Becker, Jens Kolb, Sven Varnhorn, Andreas Bernhard und Hansi Moritz) in einem hochklassigen und spannenden Finale im entscheidenden fünften Satz mit 23:25 unterlag und somit erstmals nach neun Titelgewinnen nicht den Weltmeistertitel feiern konnte. In diesem Finale ging auch international der Stern des damals 22 jährigen George Schuch auf, der als Hauptangreifer von Sogipa PortoAlegre und Brasilien im kommenden Jahrzehnt seine außergewöhnliche Klasse unter Beweis stellte und zum wohl besten Spieler seiner Zeit wurde.

Heute heißen die deutschen Spieler nicht mehr Becker, Moritz oder Varnhorn, doch mit jungen Spielern, und allen voran Angreifer Patrick Thomas soll der Weltmeistertitel nach 16 Jahren wieder nach Deutschland gehen.
Ebenso hat das Duell zwischen Deutschland und Brasilien nichts an Brisanz und Anziehung für die Zuschauer verloren, und gleich zweimal wird auf deutschen Boden zu einem offiziellen Länderspiel in der Vorbereitung auf die Weltmeisterschaft angepfiffen.

Am Donnerstag 28. Juli treffen die beiden Mannschaften in Denkendorf (bei Stuttgart) aufeinander, um 20.30 Uhr wird I-Schiedsrichter Olaf Niemann die Partie anpfeifen. Zahlreiche Zuschauer sind für dieses Spiel bereits garantiert, denn es findet im Rahmen des schwäbischen Faustball-Jugendzeltlagers statt, an dem wie auch in den letzten Jahren rund 500 Kinder und Jugendliche teilnehmen werden. Zudem gilt der Großraum Stuttgart als Hochburg mit vielen umliegenden Vereinen, für die Denkendorf nur eine kurze Anreise bedeutet.

Nur eine knappe Woche später, am Mittwoch 3. August kommt es zur Revanche zwischen Brasilien und Deutschland. In Pfungstadt (Hessen) findet eine brasilianische Nacht statt. Den Auftakt macht das offizielle Länderspiel, das um 19 Uhr angepfiffen wird. Mit brasilianischer Cocktailbar und einem DJ versprechen die Pfungstädter Verantwortlichen für den gesamten Abend beste Unterhaltung. Auch die Lage Pfungstadts ist günstig: nicht nur die hessischen, sondern auch zahlreiche Vereine aus Nordbayern, Mittelrhein, Pfalz , Schwaben und Baden erreichen Pfungstadt in weniger als einer Autostunde.

Neben den beiden Spielen in Deutschland, steht für das Team von Trainer Olaf Neuenfeld am Freitag 29. Juli um 18.30 Uhr im schweizerischen Jona ein weiteres Länderspiel auf dem Programm. Gegen die Schweiz um Topstar Cyrill „Fausto“ Schreiber eröffnet das deutsche Team die Raiffeisen Obersee Masters 2011, eines der größten Faustballturniere der Welt.

Mit drei Länderspielen innerhalb einer Woche haben Olaf Neuenfeld und Chris Löwe also hervorragende Möglichkeiten, ihr Team für die Weltmeisterschaft einspielen zu lassen und allen Spielern Einsatzmöglichkeiten zu geben.

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.