DM 2016 steigt in Bredstedt

DM 2016 steigt in Bredstedt
Verfasst am 7. September 2015
Allgemein Bundesligen

Bredstedt (DFBL/bec) — Die DM-Endrunde 2016 ist vergeben: Nach dem kurzfristigen Rückzug des TV Unterhaugstett hat sich der TSV Bredstedt aus dem hohen Norden um die Austragung bemüht und den Zuschlag erhalten.

DFBL-Präsident Ulrich Meiners: „“Die Deutsche Faustball-Liga freut sich, dass der Bredstedter TSV so kurzfristig in die Bresche gesprungen ist und nach der überraschenden Absage des TV Unterhaugstett die Deutsche Meisterschaft der Frauen und Männer im Jahr 2016 aus
Anlass seines 150-jährigen Bestehens übernehmen möchte.“

Damit wird die Meisterschaft aus dem Süden (2014 in Schweinfurt), dann dem Osten (2015Hirschfelde) nun ganz in den hohen Norden wandern.

Meiners weiter: „Die DFBL ist überzeugt, mit dem erfahrenen Verein, TV Bredstedt – mit Sören Nissen in der Federführung – einen ausgezeichneten Ausrichter gefunden zu haben. Dem potentiellen weiteren Bewerber, TV Rosenheim, bietet die DFBL die Übernahme
der DM im Jahr 2017 an.“

Beim Verein aus Schleswig-Holstein freut man sich schon auf die Meisterschaft: „Am 13./14. August sind wir Gastgeber für die höchste nationale Meisterschaft. Wir freuen uns die große Faustballfamilie und viele Interessierte in Bredstedt begrüßen zu dürfen. Freut Euch auf eine DM zwischen den Meeren Nord- und Ostsee“, schreibt der Verein auf seiner Facebook-Seite.

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi