Zurück

Dennach zieht im Eiltempo ins DM-Endspiel ein

> Starker Auftritt von Sonja Pfrommer (Foto: DFBL/Stöldt)

Illertissen (DFBL/bec). Das war deutlich: Mit einem deutlichen 3:0 über den Titelverteidiger Ahlhorner SV sichert sich der TSV Dennach seinen Platz im DM-Finale von Illertissen.

Der zweite DM-Tag startet mit dem Duell der beiden besten Teams der letzten Jahre. Und es startet mit einem guten Auftritt der Dennacher Fünf. Nach überschaubaren Leistungen am ersten DM-Tag ziehen Sonja Pfrommer und Kolleginnen gleich schnell auf 5:0 davon. Ahlhorn kann dann Punkt um Punkt verkürzen, leistet sich aber auch immer wieder mal unnötige Fehler. So steht es dann doch klar 10:5 und den zweiten Satzball nutzt Dennach zum 11:6-Gewinn des Auftaktsatzes.

Die Ahlhornerinnen, die ein wenig Pech bei ihrer Hotelwahl hatten und eine laute Nacht in ihrer Unterkunft hinter sich haben, sind dann im zweiten Durchgang wieder hellwach: 4:1 führen sie, müssen aber auch wieder den 4:4-Ausgleich hinnehmen. Doch eine weitere 2-Punkte-Führung des ASV wird von Dennach egalisiert und in einen eigenen 9:6-Vorsprung gedreht. Das Kuno-Kühner-Team zeigt an diesem Tag ein ganz anderes, viel besseres Gesicht. Nach Leinen-Service von Imke Schröder gibt es die nächsten vier Dennacher Satzbälle. Auch diesmal wird der zweite genutzt – 11:7.

Die Norddeutschen, die am ersten Tag noch so souverän und ohne Satzverlust durchs Turnier gezogen waren, sind nun doch angeschlagen. Dennach kann fast nach Belieben punkten und macht das bevorzugt mit kurz gespielten Bällen. Vor allem Sonja Pfrommer präsentiert sich bärenstark und bringt die „Pink Ladies“ 5:0 in Front. Ganz anders ihre Nationalmannschaftskollegin Pia Neuefeind, die auf ASV-Seiten wenig Akzente setzt. Und plötzlich ist dann doch wieder alles ganz anders: Ahlhorn kommt heran, bärenstarke Abwehr-Aktionen von Janna Köhrmann oder Pia Neuefeind sorgen für Szenenapplaus – und für den überraschenden 7:7-Ausgleich. Mehr als Ergebniskorrektur war dieser Zwischenspurt jedoch nicht, denn gerade noch rechtzeitig findet Dennach zurück in den Satz, punktet dreifach zu Matchbällen. Eine Ausangabe von Imke Schröder sorgt dann für den deutlichen 3:0-Erfolg und den Einzug ins DM-Endspiel des TSV Dennach. Ahlhorn spielt zuvor im kleinen Finale um Bronze.

Ahlhorner SV – TSV Dennach 0:3 (6:11, 7:11, 7:11)

Für Ahlhorn spielten: Imke Schröder, Janna Köhrmann, Pia Neuefeind, Sarah Reinecke, Sandra Wortmann

Für Dennach spielten: Sonja Pfrommer, Lena Wahl, Anna-Lisa Aldinger, Annkatrin Aldinger, Laura Schinko

Schiedsrichterin: Corinne Meyer

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.