Zurück

Das ist das Team für die U21-EM

> Mit dieser Mannschaft startet Deutschland zur Titelverteidigung in Jona.

Hamm (DFBL/bec). Auch der Nachwuchs bereitet sich auf internationale Großveranstaltungen vor. In Hamm wurde am Wochenende der Kader für die EM der männlichen U21 benannt.

Bereits die zweite Lehrgangsmaßnahme in diesem Sommer nach der Ausrichtung des U13- bis U15-Lehrgangs der Mädchen zu Pfingsten richtete der Hammer SC am Fronleichnams-Wochenende auf seiner Sportanlage an der Grünstraße aus. Erneut enorm unterstützt durch das Ehepaar Ludwin – seines Zeichens auch Landesfachwart in Westfalen – sowie seiner Ehefrau Heike – zugleich Trainerin der U18-Frauen-Nationalmannschaft – konnte sich der U18-Männer-WM-Kader sowie die U21-Nationalmannschaft auf die Europameisterschaft, welche in das Obersee Masters eingebettet ist, in Jona am Zürichsee am 3./4. August vorbereiten.

18 U21-Akteure waren der Einladung des Bundestrainer-Gespanns Roland Schubert und Hartmut Maus gefolgt. In insgesamt sieben Trainingseinheiten im technisch-taktischen Bereich gepaart mit Trainingsturnieren mit dem U18-Kader wurde der Kader ermittelt, der das Unternehmen Titelverteidigung angehen wird. In den letzten 15 Jahren ist es der deutschen Mannschaft gelungen insgesamt 13 Mal den Titel zu gewinnen. Lediglich 2003 in Ludwigshafen sowie 2014 in Mannheim scheiterten sie knapp. Knapp waren auch die Titelkämpfe der letzten drei Jahre. 2015 in Peilstein/Österreich, 2016 in Münchwilen/Schweiz und zuletzt 2017 in Calw ging es in den Finalspielen gegen Österreich immer in den Entscheidungssatz, der dann knapp an die deutsche Auswahl ging. Österreich ist dieses Mal in der eindeutigen Favoritenrolle. „Wir werden erneut alles dagegen setzen und versuchen, das Finale zu erreichen. Dann sehen wir weiter“, gibt sich Rouwen Kadgien, Angreifer des Bundesligisten VfL Kellinghusen, zuversichtlich.

Im Kader der deutschen Mannschaft stehen:

10 Hauke Rykena (Angriff, TV GH Brettorf)

9 Jaro Jungclaussen (Zuspiel, Abwehr, TV Oberndorf)

8 Johannes Jungclaussen (Angriff, TSV Pfungstadt)

7 Jakob Kilpper (Zuspiel, Abwehr, TV Vaihingen/Enz)

6 Thorben Schütz (Abwehr, VfL Kellinghusen)

5 Philipp Kübler (Abwehr, TSV Calw)

4 Rouven Kadgien (Angriff, VfL Kellinghusen)

3 Paul Barklage (Zuspiel, Abwehr, Ahlhorner SV)

2 Ole Brune (Zuspiel, Abwehr, TK Hannover)

1 Johann Habenstein (Abwehr, TV Oberndorf)

Trainer Hartmut Maus (Ohligser TV) und Roland Schubert (VfK Berlin)

 

Bericht: Roland Schubert und Hartmut Maus

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.