Zurück

Calw holt den Gruppensieg

> Halbfinalist: TSV Calw. (Foto: DFBL/denDulk)

Schneverdingen (DFBL/bec/mh). Mit einem deutlichen 3:1-Erfolg gegen das Heimteam aus Schneverdingen sichert sich der TSV Calw seinen Halbfinalplatz als Gruppensieger. Bereits qualifizierte Schneverdingerinnen verschaffen ihrer jungen Reserve Einsatzzeit. Die Niederlage ist Nebensache für den TV Jahn.

Das vorletzte Spiel des ersten DM-Tages ist das Duell zwischen den beiden bereits für das Halbfinale qualifizierten Mannschaften vom TV Jahn und vom TSV Calw. Während die „Schwarzwaldmädels“ in unveränderter Formation auflaufen, macht beim DM-Gastgeber Theresa Schröder Platz für Nathalie Domurath.

Den besseren Start erwischt der TSV Calw mit einer unverändert furios aufspielenden Weltmeisterin Stephanie Dannecker. Auf 9:5 peitscht sie ihre Mannschaft in Führung. Mit den vielen lauten Heimfans im Rücken gelingt dem Jahn noch das Comeback. er verkürzt auf 8:9, wehrt den ersten Calwer Satzball ab und gleicht dann aus zum vielumjubelten 10:10. Calw kann auch die weiteren Satzbälle nicht verwandeln – und muss nach einem Punkt von Helle Großmann selber abwehren. Das klappt nicht – Steffi Dannecker schlägt ins Aus. 14:12 für den TV Jahn.

Der TV Jahn wechselt die Mitte zum zweiten Durchgang und lässt Nationalspielerin Hinrike Seitz mit Zoe Kleiböhmer tauschen. Calw schüttelt den bitter verlorenen Auftaktsatz ab und macht einfach druckvoll weiter. Das ist das richtige Rezept, denn Punkt um Punkt zieht der TSV davon und Steffi Dannecker nutzt gleich den ersten Satzball zum 11:5.

Nun läuft es richtig gt bei Calw, dass auf 7:4 davonzieht. Jahn-Coach Tine Seitz gönnt Schlagfrau Helle Großmann eine Pause, bringt Kimberly Groß. Laura Kauk bildet nun mit Annika Bösch den Angriff. Auch Hinrike Seitz geht vom Feld. Der Satz geht mit 11:4 klar nach Calw.

Das junge Abwehrtrio aus Schneverdingen – alle aus dem Jahrgang 2002 – kann gegen routinierte Calwerinnen nur wenig ausrichten. Schnell liegen die Gastgeberinnen wieder mit 0:5 hinten. Jetzt geht es ganz schnell  – mit 11:1 geht der Satz und mit 3:1 das Spiel nach Calw.

Damit trifft der TSV am Sonntag im ersten Habfinale auf den Zweiten der Vorrundengruppe B. Wer das sein wird, entscheidet sich im Abschlussspiel zwischen Dennach und Ahlhorn.  Der Sieger der Begegnung bekommt es im zweiten Semifinale mit Gastgeber Schneverdingen zu tun.

TV Jahn Schneverdingen – TSV Calw 1:3 (14:12, 5:11, 4:11, 1:11)

TV Jahn Schneverdingen: Hinrike Seitz, Annika Bösch, Helle Großmann, Laura Kauk, Hathalie Domurath, Zoe Kleiböhmer, Kimberly Groß 

TSV Calw: Stephanie Dannecker, Sandra Janot, Leonie Pfrommer, Henriette Schnell, Anna Winkler

Schiedsrichterin: Kathrin Rosenow

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.