Brettorf marschiert zum U18-Titel

Foto: Uwe Spille
Verfasst am 26. März 2018
Allgemein Jugend Spielbetrieb

Waibstadt (DFBL/ssp). Die männliche U18 des TV Brettorf hat sich nach dem Deutschen Meistertitel auf dem Feld auch unter dem Hallendach die nationale Krone aufgesetzt. Ohne einen Satzverlust marschierte die favorisierte Mannschaft von Tim Lemke und Klaus Tabke durch die komplette Meisterschaft in Waibstadt.

Im Endspiel gegen den TV Vaihingen/Enz revanchierten sich die Schwarz-Weißen um das Angriffs-Duo Hauke Rykena und Vincent Neu mit einem 2:0-Erfolg (11:9, 11:5) für die Niederlage aus dem Vorjahr. Brettorf holte sich mit dem Sieg bereits den neunten U18-Titel der Vereinsgeschichte und führt damit die deutschlandweite Rangliste an. Die Bronzemedaille gewann Gastgeber TV Waibstadt gegen den Ahlhorner SV (11:8, 11:9).

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi