Auszeichnung für Günter Lutz

Verfasst am 27. März 2022
Jugend Rechte Spalte Spielbetrieb

Hagen (DFBL/bec). Im Rahmen der Hallenfaustball-Meisterschaften von Hagen gab es zuletzt auch einige Ehrungen und Auszeichnungen. So wurde u. a. das langjährige DFBL-Präsidiumsmitglied Günter Lutz mit einer Ehrenmitgliedschaft in der Deutschen Faustball-Liga honoriert.

DFBL-Präsident Ulrich Meiners würdigte das langjährige Engagement des Ludwigshafeners, vor allem für den Faustball-Nachwuchs. Als Vizepräsident Jugend war Günter Lutz von 2005 bis 2021 für zahlreiche Jugend-Meisterschaften verantwortlich, außerdem prägte er die Entwicklung des Nachwuchs nachhaltig. Dabei war Lutz ein „Spätstarter“ in Sachen Faustball, der erst spät und durch seine Frau Hannelore zum Sport fand. Auch im FFKF, dem Freundes- und Förderkreis Faustball engagiert er sich seit vielen Jahren.

Seinen Posten im Präsidium der DFBL gab Lutz vor einiger Zeit in jüngere Hände: Markus Knodel betreut nun die Anliegend der Faustball-Jugend. 

Auf den Faustballplätzen des Landes wird man den Geehrten sicherlich auch in Zukunft häufig sehen – natürlich auch bei der Weltmeisterschaft im kommenden Jahr vor der eigenen Haustür: Denn zur Ehrenmitgliedschaft gab es auch noch Ehrenkarten für das Event. Auf die dazu geschenkte Hotelübernachtung bei der WM verzichtete Lutz – lieber solle man das Geld dem Nachwuchs zukommen lassen, sagte er bei der Ehrung in seiner unnachahmlichen Art.

 

Zurück
Kempa GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi