Auch weibliche U18 für WM nominiert

Das große Ziel WM im Blick: der deutsche U18-Nachwuchs.

Eibach (DFBL/bec). Vom 26.-29.5.16 fand in Nürnberg-Eibach parallel zum Nachwuchslehrgang der weiblichen U13-U15 der Nominierungslehrgang der weiblichen U18 statt. Bei optimalen Bedingungen, die von Abteilungsleiter Andreas Schröder geschaffen wurden, absolvierten die Mädchen an den vier Lehrgangstagen zahlreiche, abwechslungsreiche Einheiten.

Neben täglichen Morgenläufen, komplexen Übungsformen, Kleinfeldspielen, konditionellen Einheiten und einem Faustballzirkel wurden die verschiedenen Spielsysteme trainiert. Abgerundet wurden die Trainingseinheiten auf dem Faustballplatz durch teambildende Maßnahmen am Abend.

Für die im Juli in Eibach stattfindenden U18- Weltmeisterschaften wurden folgende Spielerinnen nominiert:
Angriff: Svenja Schröder (TV Eibach 03), Marie Hodel (TSV Bayer 04 Leverkusen), Kaja Hutz (Ohligser TV), Henriette Schell (TSV Calw)
Zuspiel/Abwehr: Laura Kauk (TV Jahn Schneverdingen), Ida Hollmann (TV GH Brettorf), Merle Bremer (TV Jahn Schneverdingen), Karen Schulz (TK Hannover), Liza Martens (TSV Wiemersdorf), Auguste Grothoff (TV Eibach 03)

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi