Wünschmichelbach gewinnt den Flutlichtpokal.

Verfasst am 30. Mai 2019
Rechte Spalte

Waibstadt (DFBL/rfr) Beim 15.Rothaus-Flutlicht-Cup am Mittwoch, 29.5. in Waibstadt konnte der TV Wünschmichelbach in einem hochklassigen Feld seinen Titel verteidigen. Im hochklassigen Zehnerfeld mit den besten Männer-Vereinsteam aus Baden sowie der Pfalz gewannen die Odenwälder das Endspiel gegen Gastgeber TV Waibstadt in 2:1-Sätzen (9:11, 11:9, 11:5). Dritter wurde der FBC Offenburg um den brasilianischen WM-Teilnehmer Vini Tavares vor dem TB Oppau (9:11, 11:9, 3:2).

Im Rahmen des Flutlicht-Cups zeichnete der badische Faustball-Fachwart Jürgen Mitschele (Linkenheim-Hochstetten) zudem folgende badischen Faustball-Preise mit den entsprechenden Laudatios aus:
– Junior-Trainer 2018: Markus Kreisel (TSV Karlsdorf)
– Trainer 2018: Ralph Schneider (TV Waibstadt)
– Faustball-Foto 2018: Bernhard Kaiser (TV Waibstadt)

 

Endstand: 1. TV Wünschmichelbach, 2. TV Waibstadt, 3. FBC Offenburg, 4. TB Oppau, 5. TSV Karlsdorf, 6. FG Griesheim, 7. TV 1846 Bretten, 8. TSG Tiefenthal, 9. ESG Karlsruhe, 10. TV Oberhausen

 

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi