Wünschmichelbach gewinnt den Flutlichtpokal.

Verfasst am 30. Mai 2019
Rechte Spalte

Waibstadt (DFBL/rfr) Beim 15.Rothaus-Flutlicht-Cup am Mittwoch, 29.5. in Waibstadt konnte der TV Wünschmichelbach in einem hochklassigen Feld seinen Titel verteidigen. Im hochklassigen Zehnerfeld mit den besten Männer-Vereinsteam aus Baden sowie der Pfalz gewannen die Odenwälder das Endspiel gegen Gastgeber TV Waibstadt in 2:1-Sätzen (9:11, 11:9, 11:5). Dritter wurde der FBC Offenburg um den brasilianischen WM-Teilnehmer Vini Tavares vor dem TB Oppau (9:11, 11:9, 3:2).

Im Rahmen des Flutlicht-Cups zeichnete der badische Faustball-Fachwart Jürgen Mitschele (Linkenheim-Hochstetten) zudem folgende badischen Faustball-Preise mit den entsprechenden Laudatios aus:
– Junior-Trainer 2018: Markus Kreisel (TSV Karlsdorf)
– Trainer 2018: Ralph Schneider (TV Waibstadt)
– Faustball-Foto 2018: Bernhard Kaiser (TV Waibstadt)

 

Endstand: 1. TV Wünschmichelbach, 2. TV Waibstadt, 3. FBC Offenburg, 4. TB Oppau, 5. TSV Karlsdorf, 6. FG Griesheim, 7. TV 1846 Bretten, 8. TSG Tiefenthal, 9. ESG Karlsruhe, 10. TV Oberhausen

 

Zurück
Kempa GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi