U 13 – U 15 Lehrgang männlich 2017

U 13 – U 15 Lehrgang männlich 2017
Verfasst am 12. Februar 2017
Nationalkader männl. U13 – U15 Rechte Spalte

Berlin(DFBL/ros)

Der TV Brettorf hat sich auch im Jahr 2017 bereit erklärt, den von der Anzahl der Spieler und Trainer größten DFBL-Lehrgang auszurichten:

Der U 13 – U 15 Lehrgang der Jungs findet auf der Sportanlage des TV Brettorf vom  Mittwoch, den 24.5. bis Samstag, den 27.5.2017 statt!

Das Trainerteam ist wieder komplett dabei: Hartmut Maus und Ajid Fernando bei der U 13, Christian Kadgien und Ulli Schneider bei der U 14 sowie die beiden U 18 Bundestrainer Kolja Meyer und Tim Lemke bei der U 15. Geleitet wird der Lehrgang von Roland Schubert.

Auch in diesem Jahr möchten die Trainer sich wieder gerne in ihre Karten sehen lassen und Trainer, Betreuer oder auch Eltern in die Trainingsarbeit mit Jugendmannschaften einführen. Wir werden das wieder in Form eine Trainerlehrgangs durchführen (bei vollständiger Teilnahme 18 UE im Sinne der Lizenzvorschriften).

Die Einladungen an die Spieler werden bis Ende Februar versandt sein. Dann ist zum ersten Mal die Internetaffinität der jungen Faustballer (oder deren Eltern) gefordert. Die Anmeldung zum Lehrgang erfolgt durch Anmeldung auf einem gesicherten internen Server – oder alternativ in diesem Jahr noch auf die gewohnte Weise per Brief oder Fax!

Die Trainer wollen mit dem Aufbau einer Datenbank noch besser den Überblick behalten und in der Lage sein, die Entwicklungen von Spielern zu beobachten.

Alle eingeladenen Spieler bekommen den Hinweis auf die nötige körperliche Fitness. Wer den Tag mit einem 1,5 km Lauf beginnt, dem dann noch drei bis vier tägliche Trainingseinheiten folgen, sollte sich darauf bereits einige Wochen vor dem Lehrgang vorbereiten – bei dem in diesem Jahr etwas späteren Termin bleibt auf jeden Fall genug Zeit, um sich auf diese Herausforderung vorzubereiten.

Die am Trainerlehrgang interessierten Faustballer werden gebeten, sich bereits jetzt direkt an Roland Schubert (per Mail: r.schubert@schubert-stb.de) zu wenden, um von dort weitere Informationen zu erhalten.

Roland Schubert

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi