TV Neugablonz aus dem Allgäu ist jetzt auch Nationaler Faustball-Stützpunkt

Fritz Unger von der DFBL bei der Ehrung und Übergabe der Zertifizierung des TV Neugablonz zum nationalen Stützpunkt Faustball an den Jugendleiter des Vereins, an Magnus Elstner.
Verfasst am 17. Februar 2022
Nationale Faustball Stützpunkte Rechte Spalte

Neugablonz (DFBL/fun) Der DFBL Vize-Präsident Fritz Unger hat am 13.02.2022 im Rahmen der Bayerischen Jugendmeisterschaft der U18M den TV Neugablonz als nationalen Faustball-Stützpunkt ausgezeichnet. Erst hat der TV Neugablonz als Gastgeber den Titel des Bayerischen Meisters im Finale klargemacht und danach folgte im Zusammenhang mit der Siegerehrung die Ehrung und Auszeichnung als nationaler Faustball-Stützpunkt der DFBL.

Fritz Unger betonte die Vielseitigkeit des TV Neugablonz, die die Qualität des Vereins ausmacht.

Der Faustballsport beim TV Neugablonz wird nach dem 2. Weltkrieg erstmals 1955 erwähnt, als eine Männermannschaft bis 1958 in der Landesliga Süd spielte. Danach verlief der Faustballsport viele Jahre im ruhigen Fahrwasser. Ab 2011 hat eine junge Frauenmannschaft nach vorausgegangenen Erfolgen im Jugendbereich den Schwung aufgenommen und hat sich seitdem mit kurzer Unterbrechung in der 2. Bundesliga Süd etabliert. Die Männer folgten 2018 mit dem Aufstieg in die 2. Bundesliga Süd und sind dort bis heute vertreten. Im Jahr 2020 haben die Männer mit der Vize-Meisterschaft auf dem Feld das beste Ergebnis erreicht.

Im Jugendbereich hat sich der TV Neugablonz seit 2005 wiederholt für die Süddeutschen Meisterschaften qualifiziert, sowie die Mannschaft der U16M 2019 für die Deutsche Meisterschaft.

Der Verein hat in der laufenden Hallensaison zehn Mannschaften im Spielbetrieb, fünf davon sind auf DFBL-Ebene am Start oder haben sich dorthin qualifiziert.

Der TV Neugablonz ist für Bayerische Meisterschaften ein willkommener Ausrichter, besonders auch, wenn kurzfristig ein Ausrichter für eine Meisterschaft gesucht wird. Die Halle und das Organisationsteam sind auch für höhere Meisterschaften gerüstet.

Thorsten Scheuba vom TV Neugablonz ist seit 2014 der Bezirksfachschiedsrichterwart und Schiedsrichterausbilder im bayerischen Bezirk Schwaben. Mit Beginn der Corona-Pandemie hat Thorsten die Schiedsrichter-Ausbildung und – Fortbildung als eine Alternativlösung erfolgreich auf ein Online-Verfahren umgestellt und weiterentwickelt. Das Online-Verfahren kann über die bayerischen Grenzen hinaus genutzt werden.

Der TV Neugablonz zählt über 20 Faustball-Schiedsrichterlizenzen, davon fünf A-Lizenzen. Die erfolgreiche Arbeit in der Jugend und bei den Bundesligamannschaften basiert auf mehreren Trainerlizenzen.

 

Bildquelle: TV Neugablonz /
 Fritz Unger von der DFBL bei der Ehrung und Übergabe der Zertifizierung des TV Neugablonz zum nationalen Stützpunkt Faustball an den Jugendleiter des Vereins, an Magnus Elstner.

Zurück
Kempa GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi