Vereine – Wir stellen vor

Vereine – Ausgezeichnet als nationaler Faustballstützpunkt

Ahlhorn (DFBL/jal) Der DFBL Hauptausschuss hat in seiner Sitzung im April 2018 beschlossen, dass verdiente Faustball-Abteilungen auf
einen formlosen Antrag hin mit dem Titel

„Nationaler Faustball-Stützpunkt“

augezeichnet werden können,  um damit der jeweiligen „Faustball-Abteilung im Verein xy“ eine ideelle Unterstützung im kommunalen Umfeld zu gewähren.

Die Grundlagen für eine Auszeichnung, über die im DFBL Präsidium abgestimmt wird, stehen im nachstehenden Download.

Nationaler Faustball-Stützpunkt (.pdf)

 

Bislang wurden durch das Präsidium der Deutschen Faustball-Liga folgende Vereine mit dem DFBL-Siegel „Faustball-Stützpunkt“ ausgezeichnet!

  • ETV Hamburg
  • Hammer SC 08
  • TV Waibstadt
  • TV Käfertal
  • TV Wünschmichelbach
  • TSV Karlsdorf

Nächster Faustball-Stützpunkt in Leipzig

Leipzig. Es werden immer mehr: Seit dem vorigen Wochenende gibt es auch in Leipzig einen offiziellen Faustball-Stützpunkt der DFBL. Beim Hallenturnier des SC DHfK Leipzig in der imposanten Sporthalle mit drei (!) Faustballfeldern überreichte Präsidiumsmitglied Fritz Unger die offizielle Plakette und Urkunde an die Vvereinsvertreter Julian Scharf, Jakob Gassel und Tom Döbel. Dabei waren auch... mehr

Neuer Faustball-Stützpunkt in Großenaspe

Kellinghusen (DFBL/bec). Einen weiteren nationalen Faustball-Stützpunkt gibt es seit wenigen Tagen im hohen Norden: Im Rahmen der Faustball-DM von Kellinghusen bekam der Großenasper SV von DFBL-Präsident Ulrich Meiners die offizielle Stützpunkt-Plakette überreicht. Die Faustball-Sparte des Großenasper SV um Burghard Maack betreibt seit Jahren vorbildliche Jugendarbeit. Bis zu neun Jugendmannschaften sind über alle Altersklassen verteilt im... mehr

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.