Präsidiums- und Hauptausschusstagung in Alsfeld

Präsidiums- und Hauptausschusstagung in Alsfeld
Verfasst am 22. April 2018
DFBL Sitzungen Rechte Spalte

Alsfeld ( DFBL/jal) Das DFBL Präsidium tagte am 20.+21.04. 2018 im Turn-, Leistungs- und Bildungszentrum des Hessischen TV in Alsfeld. Am 21.04. kamen die Mitglieder des Hauptausschusses und die Landesfachwarte dazu.
Ullrich Meiners wurde als Präsident der DFBL wiedergewählt, ebenso im Amt bestätigt wurde Harald Muckenfuß (Vizepräsident Leistungssport).
Im Rahmen der umfangreichen Tagesordnung wurde wichtige Punkte besonders intensiv besprochen:
– Zu dem vor einem Jahr entwickelten DFBL-Jugendkonzept wurde unter Federführung von Fritz Unger eine Art Bestandsaufnahme durchgeführt. In einigen Landesverbänden wird die Idee des 3er-Faustballs gut umgesetzt, während sich doch viele noch nicht intensiv genug mit den Chancen dieses Konzepts auseinandergesetzt haben. Hier sind die Länder gefordert, diese Idee intensiv in den Vereinen zu verbreiten und die Umsetzung nachhaltig anzuregen!

– Der in der Feldrunde 2018 erstmals laufende neue Faustball-Ergebnisdienst – www.faustball.de – wurde noch einmal von Fritz Unger kurz skizziert – ebenso die vielen durchgeführten Schulungsmaßnahmen. Der Mehrwert des neuen Ergebnisdienstes liegt auf der Hand. Allerdings fehlen noch einige Vereinsmeldungen, ohne die bestimmte Staffeln nicht dargestellt werden können. Dirk Haase arbeitet intensiv an der fehlerfreien Umsetzung und der Ergänzung um zusätzliche wichtige Funktionen.

– Großen Raum nahm die Besprechung des vom DTB geplanten – Einführung zu 1.1.2019 – digitalen Passwesens ein.
Nach eingehender Diskussion wurde beschlossen:
Der DFBL-Hauptausschuss beauftragt das DFBL-Präsidium, kurzfristig eine Alternative zu dem vom DTB geplanten digitalen Passwesens zu entwickeln.
Die DFBL hält an den bisherigen Pässen fest, sie behalten weiterhin ihre Gültigkeit! Zum 1. Januar 2019 werden gegebenenfalls eigene DFBL-Pässe zur Aufrechterhaltung des Spielbetriebes entwickelt !

Die entscheidenden Begründungszusammenhänge:

  • kein Verlust von SpielerInnen und Mannschaften,
  • die fehlende Praktikabilität im Spielbetrieb und
  • die hohen Kosten!

DFBL Präsidiumssitzung in Alsfeld 20.-21.04.2018 Protokoll

DFBL Hauptausschuss-Sitzung am 21.04.2018-Protokoll

 

 

 

Alsfeld2

 

Alsfeld-1-VTF-Hamburg

Foto: Jürgen Albrecht / Claus Ehlbeck

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi