Neue IFA-Spielregeln zum 01.04.2017

Neue IFA-Spielregeln zum 01.04.2017
Verfasst am 27. März 2017
Allgemein Spielbetrieb

Ratingen(DFBL/jal).  Während der österreichischen Meisterschaft fand vor wenigen Wochen eine IFA-Präsidiumssitzung statt.

Gleich in ihrem ersten Meeting als neu gewählte Vorsitzende der Athletenkommission hatte Ines Mayer (Österreich) über vier Änderungen der Faustball-Spielregeln mitzuentscheiden. Alle Vorschläge die von der IFA-Sportkommission eingebracht wurden, sind bei internationalen Veranstaltungen in 2016 getestet worden und wurden vom Präsidium bestätigt.

Das sind im Einzelnen:

  • Ab 01.04. ist das Wechseln der zehn spielberechtigten Spieler uneingeschränkt möglich.
  • Auszeiten und Seitenwechsel werden nun in der Zone neben dem Schiedsrichter abgehalten.
  • Die Spielregeln definieren zukünftig, dass die Angabe mit Verlassen der Hand des Angreifers beginnt und nach dem Schlagen des Balles beendet ist. Die Neuregelung stellt außerdem klar, dass Angaben, bei denen mit beiden Beinen der Boden verlassen wurde und gleichzeitig von beiden wieder berührt wird, nicht als Fehler gewertet werden.

IFA-Spielregeln20170401

Zurück
GHP Kammachi Sportastic Ludwig Lobi