Roxbury (DFBL/jal) Vom 11. – 15.07.2018 fanden in Roxbury / New Jersey (USA) die U18 Weltmeisterschaften statt, an der auch europäische Nationen teilnahmen.

Bei den Frauen gewann Deutschland Gold durch ein  3:2 (11:6 9:11 7:11 11:8 14:12) gg. Brasilien und verteidigte damit den im Jahr 2016 in Nürnberg gewonnen Titel erfolgreich.
Die Bronzemedaille ging nach Österreich, die Ihr Spiel gg. die Schweiz glatt in 3 Sätzen gewinnen konnten 3:0  (12:10 11:7 11:9).

Bei den Männern unterlag Deutschland im Endspiel gg. Brasilien und musste sich mit Silber zufrieden geben  1:3  (5:11 5:11 15:14 8:11). Im Spiel um Platz 3 trennen sich Österreich und die Schweiz  3:0   (11:3 14:12 11:3). Den 8. Platz belegte Italien.

Die IFA zeigt auf Ihrer Seite zahlreiche Fotos der WM: https://www.flickr.com/photos/123901429@N05/collections/72157697402301821/

 

Endstand Frauen U18
1.Deutschland
2. Brasilien
3. Österreich
4. Schweiz
5. Chile
6. USA

Endstand Männer
1. Brasilien
2.Deutschland
3. Österreich
4. Schweiz
5. Chile
6. Argentinien
7. USA
8. Italien