Zurück

Ajith Fernando tritt aus Nationalteam zurück

> Das letzte Mal mit dem Bundesadler auf der Brust: Ajith Fernando feierte 2019 im Finale gegen Österreich seinen zweiten WM-Titel. Nun tritt er aus dem Nationalteam zurück. (Foto: DFBL/denDulk)

Pfungstadt/Schneverdingen (DFBL/one) Ajith Fernando hat seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt gegeben. Als Grund gab der zweifache Weltmeister vom TSV Pfungstadt gegenüber den Bundestrainern Olaf Neuenfeld und Chris Löwe an, aufgrund privater und familiärer Mehrbelastung nicht mehr den nötigen Zeitaufwand aufbringen zu können, den es eines Nationalspielers bedarf.

Ajith wurde 2010 das erste Mal in den A-Kader berufen und hat seit 2012 kein internationales Event verpasst. In seiner Erfolgsbilanz von 61 Länderspielen stehen zwei Welt-, drei Europameister- und zwei World Games-Titel zu Buche. Dem 35-jährigen wurde zweimal das Silberne Lorbeerblatt, die höchsten Auszeichnung für einen Sportler der Bundesrepublik Deutschland, verliehen.

Neben dem vollumfänglichen Verständnis über die Nachricht seines Abwehrspezialisten zeigt sich Bundestrainer Neuenfeld dankbar für die außergewöhnliche Zusammenarbeit mit einem außergewöhnlichen Spieler: „Mit Ajith verbinden wir alle Erfolge der letzten Jahre. Mit seinem stets fröhlichen und sympathischen Auftreten hat er viel für die gute Stimmung im Team, aber auch für die positive Außenwirkung unserer Mannschaft beigetragen. Wir sind Ajith für sein Engagement, seine überragenden Leistungen und seine Vorbildfunktion sehr dankbar und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.“

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.