Zurück

Gelungener WM-Feinschliff in Calw

IMG-20161003-WA0001

Calw (DFBL/bec). Einen intensiven Teamlehrgang absolvierte im schwäbischen Calw der deutsche Frauen-WM-Kader. Von Freitag bis Montag trainierten die Nationalspielerinnen auf dem Faustballgelände des TSV Calw. 

Insgesamt standen für die zehn WM-Spielerinnen sechs Trainingseinheiten auf dem Programm. Bei optimalen Bedingungen bereitete sich der deutschen Frauenkader auf die Ende Oktober in Curitiba stattfindende Faustball-WM vor.

Als Sparringspartner standen am Samstagnachmittag die beiden Männer-Teams vom TSV Calw und dem TV Waldrennach zur Verfügung. Unterstützt von dem deutschen Nationalspieler Sebastian Thomas, sowie dem Schweizer Nationalspieler Raphael Schlattinger, die beide beim TSV Calw zum Einsatz kamen, wurde die Frauennationalmannschaft umso mehr gefordert.

„Die Spiele gegen die Herren-Teams waren für uns sehr wertvoll, hier wurden wir auf hohem Niveau getestet und zudem hat die ganze Geschichte sehr viel Spaß gemacht“, so Bundestrainerin Silke Eber. „Wir sind auf einem guten Weg und mit dem bisherigen Leistungsstand der Spielerinnen sehr zufrieden. Alle Spielerinnen ziehen zu 100 Prozent mit“, so das Fazit von Trainerin Silke Eber.

Eine Trainingseinheit der ganz besonderen Art stand am Sonntagnachmittag auf dem Programm. So durfte der Nationalkader im Golfclub Bad Liebenzell ein ganz anderes Terrain testen. Unter Anleitung des ehemaligen Golf-Bundestrainers Rainer Mund tauschte man für drei Stunden den Faust- in einen Golfball aus und durfte im Schnelldurchgang diesen Sport näher kennenlernen. Ein Raclette-Essen in der Faustballhütte des TSV Calw, das von Abteilungsleiter Thomas Knoll organisiert wurde, rundete diesen gelungenen Tag ab.

Das vom Frauenkader selbstgestaltete Motto-Logo für die WM.

Das vom Frauenkader selbstgestaltete Motto-Logo für die WM.

In den nächsten drei Wochen bereiten sich die Spielerinnen individuell in ihren Vereinen vor. Am nächsten Wochenende steht noch ein kleiner Kaderzusammenzug mit den Nordspielerinnen in Schneverdingen auf dem Programm. Am 20. Oktober geht es dann mit dem Flugzeug nach Curitiba.

„Wir fanden beim TSV Calw perfekte Bedingungen vor, um uns auf die WM optimal vorbereiten zu können. Ein besonderer Dank geht an Thomas „Stibbi“ Kübler, der uns während der gesamten Tage am Faustballplatz unterstützt hat und auch den Lehrgang in der Vorbereitung mit organisiert hat. Auch das Raclette Essen in der Faustballhütte – zubereitet von den Familien Stoll und Kübler, war eine tolle Sache und hat uns allen sehr viel Spaß gemacht“, so Silke Eber.

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.