Zurück

6. Oktober 2010 | Allgemein

Stammheim wirft Feldmeister VfK Berlin aus dem Turnier

Der Feldmeister ist raus aus dem Turnier: Gegen den TV Stammheim verliert der VfK Berlin mit 1:3 und verabschiedet sich damit schon am ersten Tag von der Hallen-DM in Bad Staffelstein.

Für den VfK Berlin ist die DM von Bad Staffelstein schon nach der Vorrunde vorbei. Nach der 1:3-Niederlage gegen den MTV Hammah im Auftaktspiel verlieren die Hauptstädter auch ihre zweite Partie des Tages. Gegen den Süd-Zweiten TV Stammheim heißt es am Ende ebenfalls 1:3.

Neben der Partie verliert der VfK außerdem schon im ersten Satz Abwehrmann Tim Fronzek, der bei 3:2-Führung verletzt vom Platz gehen muss. Im Anschluss läuft bei Berlin nicht viel zusammen, während Stammheim, allen voran Schlagmann Marc Krüger, immer besser in die Partie findet. 11:8 heißt es am Ende für die Schwaben. Im zweiten Durchgang fangen sich die Berliner, doch immer wieder hadern sie mit den Entscheidungen des Schiedsrichters. Mit 11:9 sichern sich am Ende die Stammheimer auch diesen Satz.

In Abschnitt drei läuft es dann beim Berliner Angriffsduo Lars Kops und Lukas Schubert. Nach 10:5-Führung und einer kurzen Schwächephase gewinnt der Meister von Düdenbüttel 2009 diesen Satz knapp mit 11:9. Doch Stammheim ist nicht mehr von der Siegerstraße abzubringen, zieht in Satz vier schnell davon, gewinnt diesen mit 11:6 und das Spiel mit 3:1.

Für Berlins Sascha Ball ist das Aus am ersten DM-Tag kein Beinbruch: „Nach dem Verlauf der Punktspielrunde war damit zu rechnen. Aber wir haben uns gut verkauft, eigentlich besser, als ich im Vorfeld gedacht habe“, so der Kapitän der deutschen Nationalmannschaft.

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.