Spielbetrieb

Schulfaustball

Faustball in der Schule – eine gute Möglichkeit unsere Sportart bekannter zu machen
Informationen für Schulfaustball und Ansprechpartner in den Landesturnverbänden finden Sie auf diesen Seiten.

 

 

17. Mai 2016 | Rechte Spalte | Schulfaustball

Niedersächsische Bezirksmeisterschaften im Schulfaustball

Hamburg (DFBL/chs) Am 12.05.2016 fanden in Niedersachsen die Bezirksmeisterschaften im Schulfaustball statt. 116 Mannschaften spielten an den vier Spielorten bei herrlichem Faustballwetter um die Titel der Bezirksmeister. In der Wettkampfklasse III & IV qualifizierten sich die 1. & 2. für die Landesmeisterschaft am 31.05. in Heidkrug / Delmenhorst. Berichte aus Braunschweig, Wangersen und Brettort sind... mehr
14. Mai 2016 | Rechte Spalte | Schulfaustball

2. Bremer Schulfaustball-Meisterschaften 2016

Bremen2
Bremen (DFBL/dew) Noch mehr Mannschaften bei der zweiten Auflage des Schulfaustballturniers in Bremen. Der Landesfachausschuss Faustball des Bremer Turnverbandes hatte zum zweiten Mal ein Faustballturnier für Schulmannschaften ausgeschrieben. Mit 32 Mannschaften aus den Schulen Nebelthau Gymnasium, OS Rockwinkel, Gymnasium Horn, Wilhelm-Focke-Oberschule und der Grundschule Nordstraße wurden die Meldungen aus dem Vorjahr noch einmal übertroffen. Circa... mehr
11. Mai 2016 | Rechte Spalte | Schulfaustball

Schulfaustball in Hamburg lebt

Hamburg (DFBL/CHS) Schulfaustball in Hamburg lebt und das dank großzügiger Unterstützung seitens SPORTASTIC   Wie in den letzten Wochen berichtet, begeistert unsere Sportart  die Hamburger Schulen immer mehr. Die jährliche Fortbildung und die Hamburger Schulmeisterschaft findet immer mehr faustballbegeisterte Schulen. Dazu spielen zwei Schulen (zumindest von diesen beiden ist es bekannt) ein eigenes Faustballturnier an... mehr
1. Mai 2016 | Rechte Spalte | Schulfaustball

3. Hamburger Schulfaustball-Cup

Hamburg (DFBL/CHS) Die 3. Auflage des Hamburger Schulfaustball-Cups fand am 28.04.2016 in der Sporthalle des Goethe-Gymnasiums in Hamburg Lurup statt. Mit 48 teilnehmenden Teams ist nach drei Jahren schon die Obergrenze für dieses Turnier erreicht. Je 24 Mannschaften spielten in 2 Turnieren die Hamburger Landesmeister der Schuljahrgänge 6 und 7 aus. Nach einer Hin- und... mehr
9. März 2016 | Rechte Spalte | Schulfaustball

Schulsportmeisterschaft in Hohenlockstedt

Hohenlockstedt (DFBL/THB) Auf Initiative der Kreis-Schulsportbeauftragten Ilka Linow von der Wilhelm-Käber Gemeinschaftsschule und des Schulsportbeauftragten Fachgebiet Faustball, Marcus Himmelhan wurde am 03.03.2016 in Hohenlockstedt die zweite landesweite Schulsportmeisterschaft für Grund- und weiterführende Schulen im Hallenfaustball ausgetragen. Gemeldet hatten 18 Mannschaften von verschiedenen Schulen und mit der Unterstützung zahlreicher faustballerfahrener Helfer, allem voran dem Landesjugend-fachwart Burkhard... mehr
23. Februar 2016 | Jugend | Rechte Spalte | Schulfaustball | Spielbetrieb

Die neuen Flyer sind da!

flyer16_b1
Delmenhorst (DFBL/bec). „Faszination Faustball“ – dieser Slogan gilt nach den jüngsten deutschen Erfolgen mehr denn je. Damit auch möglichst viele Neugierige mehr über die „Insidersportart“ Faustball erfahren, hat die DFBL einen neuen Flyer aufgelegt. Der kann ab sofort im Shop bestellt werden. 100 Exemplare gibt es gegen eine Schutzgebühr von 7 Euro (plus Versand). Eine... mehr
8. Februar 2016 | Rechte Spalte | Schulfaustball | Spielbetrieb

Stadtmeisterschaft der Solinger Grundschulen: Melderekord

OTV-01-2016-b
Solingen (DFBL). Die Grundschule Bogenstraße holt sich den Titel unter zehn Teams von der Südstraße zurück. Die blanken Zahlen der sechsten Stadtwerke Solingen Faustball Stadtmeisterschaft der Grundschulen sprechen für den neuen Teilnahmerekord. Aus sieben Schulen, wovon drei Schulen zum ersten Mal teilnahmen, wurden zehn Teams mit 55 Spieler- und Spielerinnen entsendet. In der Sporthalle des Ohligser... mehr
4. Februar 2016 | Rechte Spalte | Schulfaustball | Spielbetrieb

Schulfaustball in Hamburg läuft …

Hamburg (DFBL). Seit nun sechs Jahren findet in Hamburg im Februar immer eine Faustball Fortbildung für Lehrkräfte statt. Schulsportbeauftragter Christian Sondern: „Dieses Jahr hatten wir wieder 20 Teilnehmer, die von unserer Sportart sehr begeistert waren und Faustball in ihrem Sportunterricht umsetzen möchten.“ Am 27.04. richtet Nico Gehrke (Schulsportbeauftrager für die Region Altona) den 3. HH-Schulfaustball-Cup... mehr
DFBL-Schulsportbeauftragter

Christian Sondern

Hagenbeckstraße 158a / D-22527 Hamburg
Tel.: +49 40 85 41 29 04 / Mobil: +49 177 430 62 49
christiansondern[at]gmx.de

 

 

Über 400 Schüler bei Faustball-Schulmeisterschaft

BaW-Schulmst-2015-Siegerehrung-1200

RFR – Eine Rekordbeteiligung von 61 Teams kennzeichnete die 28.Baden-Württembergische Faustball-Schulmeisterschaft am Freitag, 24.Juli. Der Ausrichter TV Waibstadt sorgte für einen reibungslosen Spielbetrieb auf 12(!) Spielfeldern im Sportgelände Biesig.

Die sportliche Organisation lag in den Händen der Schulsportbeauftragten Harald Frommknecht (Baden) und Markus Katz (Schwaben). Bei der abschließenden großen Siegerehrung konnte man Elke Brunnemer (MdL), Thomas Funk (MdL) sowie Waibstadts Bürgermeister Joachim Locher begrüßen.

Die Topplatzierten der sechs Spielklassen sind:

bis Klasse 4 mixed: GS Bad Liebenzell 1, 2. Grundschule Waibstadt 1, GS Vaihingen/Enz 1

bis Klasse 6 mixed: 1. Gymn. Maulbronn, 2. WGS Straubenhardt, 3. Gymnasium Nagold

bis Klasse 9 weiblich:
1. Gymn. Maulbronn, 2. Gymn. Stuttgart-Freiberg, 3. RS Waibstadt 1

bis Klasse 9 männlich:
1. Gymn. Vaihingen/Enz, 2. RS Waibstadt 2, 3. RS Waibstadt 3

bis Klasse 12 weiblich:
1. Gymn. Pforzheim 2. Gymn. Neuenbürg

bis Klasse 12 männlich:
1. Gymn. Vaihingen/Enz 1, 2. Gymn. Vaihingen/Enz 3, 3. Gymn. Weil der Stadt

RFR – 22.07.2015__Am Freitag, 24.7. (Begrüßung 10.00 Uhr, Spielbeginn 10.15 Uhr) wird im Sportgelände Biesig in Waibstadt die 28.Baden-Württembergische Schulmeisterschaft ausgetragen. In vier Altersklassen (bis Klasse 4 mixed, 6 mixed, 9 w/m und 12 w/m) wird parallel auf beiden Sportplätzen sowie auf insgesamt zwölf Feldern gespielt. Auch von den örtlichen Schulen aus und um Waibstadt nehmen zahlreiche Teams teil. Die Endspiele sind ab 15.00 Uhr angesetzt. Für die abschließende große Siegerehrung um 16.00 Uhr hat sich zahlreiche Prominenz aus der Landes- und Bundespolitik angekündigt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, für das leibliche Wohl ist in der Faustballhütte sowie im großen Zelt bestens gesorgt.

LANDESSCHULMEISTERSCHAFT NIEDERSACHSEN

CS-Heidkrug – 41 Mannschaften von 19 Schulen aus ganz Niedersachsen kämpften am 23.06.2015 um die Titel der Landesmeister in 8 Wettkampfklassen. Trotz des Wetters an den vorherigen Tagen waren die Voraussetzungen beim TuS Heidkrug hervorragend und heute spielte bis auf wenige Ausnahmen mit. Mit dem Meldeergebnis konnte man durchaus zufrieden sein, auch wenn in der Leistungsklasse IV bei Jungen und Mädchen jeweils nur 2 Schulen gemeldet haben.

Die Titel gingen in diesem Jahr in drei Bezirke. Lediglich der Bezirk Hannover musste ohne Goldmedaille die Heimfahrt antreten. Gerade in diesem Bezirk haben aber mit der Marie-Curie-Schule und dem Gymnasium Burgdorf zwei Schulen das erste Mal an dieser Veranstaltung teilgenommen – das freut uns sehr und wir hoffen, dass wir euch in den nächsten Jahren noch öfter willkommen heißen dürfen. Erfreulich für den Ausrichter TuS Heidkrug war, dass die Jungenmannschaft des benachbarten Willmsgymnasium in der Anfängerklasse III den Titel erringen konnte. Die IGS Franzsches Feld aus Braunschweig stellte mit 9 Mannschaften mit Abstand die meisten Teams einer Schule und mit 2 Titeln auch die erfolgreichste Schule. Mit 19 Teilnehmern sind viele niedersächsische Schulen der Einladung gefolgt und die meisten traten mit einer bzw. zwei Mannschaften an.

Die DFBL und der NTB haben in diesem Jahr – unterstützt durch die Firma SPORTASTIC – nicht nur die Spielbälle, sondern auch für die 1. – 3. aller Wettkampfklassen einen Ball als Preis zur Verfügung gestellt. Hierfür nochmal herzlichen Dank für die Unterstützung.
Zum Abschluss möchten wir uns bei allen Lehrkräften, Betreuern, Spielerinnen und Spielern sowie dem Ausrichter TuS Heidkrug und den ehrenamtlichen Helfern bedanken, dass diese Veranstaltung auch in der 8. Durchführung so reibungslos ablief.

Wir freuen uns schon auf die 9. Auflage im Jahr 2016 – wieder auf der Sportanlage des TuS Heidkrug.

Christian Sondern

Ergebnisse LM Niedersachsen

2. Hamburger Schulfaustball-Cup an der Stadtteilschule Rissen

Hamburg. Am 22.04.2015 fand der 2. Hamburger Schulfaustball-Cup statt. Mit 30 Mannschaften und ca. 150 Kindern wurden die Erwartungen weit übertroffen. Unterstützt wurde der Ausrichter durch zahlreiche Faustballer Niedersachsens.

In Hamburg-Rissen fand die zweite Austragung des Schulfaustball-Cups unter der Leitung von Nico Gehrke – Regionalbeauftragter Sport in Altona – statt. 30 Mannschaften in zwei Altersstufen (Jahrgang 6 & 7) kämpften auf 5 Spielfeldern um die Hamburger Faustball-Krone. Gespielt wurde auf einem Volleyballfeld-Drittel (6x9m) über eine 1,70m hohe Leine in 2er-Teams (mit max. 3 Auswechselspielern). Neben Hamburger Schulen nahm auch eine Pinneberger Schule teil, die als einzige auf zwei Faustballer zurückgreifen konnte. Der Rest der Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren reine Anfänger. „Nach zwei Spielen habe ich schon mehrere Talente gesehen. Ich bin begeistert, wie die Anfänger das so super hinbekommen“, war die Aussage von Christopher Clark vom Wardenburger TV, der genauso wie Annika Bösch (MTV Selsingen), Seike Diekmann & Jonas Steffens (TSV Essel) und Tobias Kläner (TV Brettorf) die Veranstaltung durch Schiedsrichtertätigkeiten tatkräftig unterstützt hat.

Die Schülerinnen und Schüler waren durch ihre Sportlehrkräfte bestens auf das Turnier vorbereitet. Alle haben die Faustballfortbildung, die seit 2011 (seit 2014 zusammen mit dem Schulfaustball-Cup) einmal im Jahr in Hamburg stattfindet, im Vorfeld besucht und die Ideen im eigenen Unterricht umgesetzt. „Die 8 Wochen zwischen Fortbildung und Turnier sowie die gezeigten Inhalte der Fortbildung reichen für eine Turniervorbereitung sehr gut aus, sodass auch Anfänger erfolgreich teilnehmen können“, gab eine Lehrkraft de Stadtteilschule Rissen als Rückmeldung.

Zur Siegerehrung haben Nico Gehrke und Christian Sondern dann auch direkt den 3. Hamburger Schulfaustball-Cup in Hamburg für 2016 zusammen mit einer Fortbildung angekündigt.

Neben diesen Events hoffen wir, in der nächsten Zeit in das Ganztagsangebot einiger Hamburger Schulen zu gelangen, um so den Faustballsport in Hamburg wieder ein wenig zu beleben.

Herzlichen Dank nochmal an die DFBL, die uns Bälle für dieses Turnier zur Verfügung gestellt hat, sowie an die tatkräftigen (oben genannten) Helfer.

Christian Sondern

 

 

Waibstädter Faustball-Schulturnier ein voller Erfolg

RF – Eine Beteiligung von 59 Mannschaften mit rund 240 Spielern kennzeichnete das 1.Waibstädter Schulfaustball-Turnier am Freitag, 6.März. Und das aus lediglich drei Schulen: 21 Mannschaften stellte die Grundschule Waibstadt, 20 Mannschaften die Realschule Waibstadt und weitere 18 Teams kamen vom Gymnaisum Neckarbischofsheim. „Wenige Tage vor dem Meldeschluss wurde ich mit Zusagen regelrecht überrollt. Aber wir haben das ganz gut in den Griff bekommen“ resümierte Organisator Rainer Frommknecht. Statt der geplanten drei oder vier Felder wurden schließlich sechs Felder (Größe 20 x 6 m) aufgebaut und durch die kurze Spielzeit von 2 x 3 Minuten konnten die Turniere in zwei Blöcken (Klassen 5-10: 8.00-10.40 Uhr, Klassen 1-4: 10.45-12.45 Uhr) im anvisierten Zeitrahmen gehalten werden.

Gespielt wurde jeweils in Dreierteams, wobei maximal ein Aktiver auf dem Feld stehen durfte. Das ergab viele ausgeglichene Partien, zumal auch die Sportlehrer vorab mehrfach im Unterricht noch einmal Faustball spielten, basierend auf der Einführung der „Experten“ der Faustballabteilung des TV Waibstadt.

Nun geht der Blick bereits Richtung Sommer. Am Freitag, 24.Juli (10.00-16.00 Uhr) wird in Waibstadt die 28.Baden-Württembergische Faustball-Schulmeisterschaft ausgetragen. Dann mit Mannschaften aus dem ganzen Ländle, auf Großfeld in Fünferteams und wohl auch in allen Kategorien (K4, K6, K9, K12) auf deutlich höherem Niveau. „Wir sind bestrebt, auch hier möglichst viele Schulteams aus und um Waibstadt an den Start zu bringen“ hofft Frommknecht. Und einer Neuauflage des 2.Schulturniers in der Halle im Februar oder März 2016 steht wohl wenig im Wege.

Die Turniersieger des 1.Faustball-Schulturniers am Freitag, 6.März:
Klasse 1-2 (8 Teams): Felix Schneider, Daniel Maurer, Eren Ertürk (2a, Grundschule Waibstadt)
Klasse 3-4 (13 Teams): Gabriel Bertsch, Henri Kühn, Simon Dollinger, Leonhard Ziegler (3 a/b, Grundschule Waibstadt)
Klasse 5-7 ml. (8 Teams): Cedric Stummer, Lennart Koch, Severin Sperling, Niklas Ludwig (7 c/d, Realschule Waibstadt)
Klasse 5-8 wbl. (8 Teams): Anne-Marie Lott, Tabitha Eicker, Julia Engelhart, Helena Bauer (7a, Realschule Waibstadt)
Klasse 8-10 ml. (22 Teams): Mathis Richter, Philipp Sigmann, Florian Kaltwasser (10, Gymnasium Neckarbischofsheim)

Schulturnier Waibstadt

Über 50 Teams bei Schulfaustball-Turnier in Waibstadt

03.03.2015-rfr-Neue Wege geht der TV Waibstadt mit der Durchführung eines regionalen Faustball-Schulturniers. Am kommenden Freitag, 6.März werden in der Schwimmbadsporthalle Waibstadt 53 Mannschaften in sechs Kategorien am Start sein.

Organisator Rainer Frommknecht zeigt sich über die Resonanz begeistert: „Anfangs wollten wir nur etwas die Werbetrommel in der Grundschule rühren. Dann ist in Kooperation mit mehreren Sportlehrern die Idee entstanden, ein kompaktes Turnier ohne große Anreise und organisatorischen Aufwand auszuschreiben.“

Aufgrund der Meldezahlen wird auf sechs Kleinfeldern der Größe 20 x 6 Metern in Dreierteams gespielt. Dabei darf immer nur ein Aktiver auf dem Feld stehen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, das Geschehen am Freitag zwischen 8.00 und 12.45 Uhr in Waibstadt zu verfolgen.

Zeitlicher Ablauf:
7.45 Uhr Hallenöffnung
8.10-10.20 Uhr Turniere der Klassen 5-10 (K 7 wbl., K 7 ml., K 10 wbl., K 10 ml.)
10.30-12.40 Uhr Turniere der Klasse 1-4 (K 2 mixed, K 4 mixed)

Am Freitag, 24.Juli (10.00-16.00 Uhr) ist der TV Waibstadt auch Ausrichter der 28.Baden-Württembergischen Schulmeisterschaft im Biesigstadion. „Ausgehend von unseren Kontakten und dem regionalen Pre-Event wollen wir hier auch möglichst viele Schulmannschaften aus und um Waibstadt an den Start bringen“ blickt Frommknecht voraus.

 BW-Schulsportmeisterschaften in Unterhaugstett

Fast 350 Teilnehmer bei den 27. Baden-Württembergischen Schulmeisterschaften in Unterhaugstett

56 Mannschaften in 5 Wettbewerbskategorien hatten die Kinder und Jugendlichen der Faustballvereine Baden-Württembergs an ihren Schulen ‚zusammengetrommelt‘ und sorgten damit für ein Rekordteilnehmerfeld bei den diesjährigen Schulmeisterschaften. Wie immer wurden diese von den beiden Landesverbänden BTB und STB in einer gemeisamen Veranstaltung durchgeführt.

Angesichts der Menge der Mannschaften entschied man sich beim diesjährigen Ausrichter TV Unterhaugstett nicht nur auf der heimischen Sportanlage am Egartenring zu spielen, sondern die alten Sportanlage kurzerhand für diese Veranstaltung für einen Tag zu reaktivieren. So konnten die Schulsportbeauftragten der beiden Verbände, Harald Frommknecht (BTB) und Markus Katz (STB), das Teilnehmerfeld der K9m mit 18 Mannschaften dorthin auslagern und unter der sportlichen Leitung von Markus Katz dort ausspielen lassen. Sieger wurde das Team des Friedrich-Abel-Gymnasiums Vaihingen/Enz.

Alle anderen Wettbewerbe wurden auf der neuen Sportanlage des TV Unterhaugstett unter der Leitung von Harald Frommknecht ausgespielt. Bei hochsommerlichen Temperaturen, die die lokale Bundestagsabgeordnete spontan zu einer Getränkespende an alle Teilnehmer veranlassten, kämpften die Teams fast 6 Stunden lang, bis endlich die Sieger feststanden.

Dieses Jahr kamen sie vom Otto-Hahn-Gymnasium Böblingen (K12 und K9w), vom Adolf-Schmitthenner-Gymnasium Neckarbischofsheim (K6) und von der Schlossbergschule Vaihingen/Enz (K4). Die Fahnen des heimischen TVU hielten die 3 Mannschaften der K4 hoch, die – unterstützt von ihren Klassenkameraden, Lehrern und Eltern – die Plätze 2,4 und 6 errreichten.

Zweite Staatsprüfung für die Laufbahn des höheren Schuldienstes an Gymnasien Dokumentation einer Unterrichtseinheit


Fach: Sport

Eine kompetenzorientierte Einführung des Faustballspiels in der Mittelstufe
Vom 1:1 zum 4:4 Klassenstufe 7

Verfasser: Markus Katz

Vielen Dank an Markus Katz, dass wir die Arbeit zur 2. Staatsprüfung auf der DFBL Seite veröffentlichen dürfen.

Arbeit zu 2. Staatsprüfung von Markus Katz

Schulfaustball – Landesmeisterschaften 2014 in Niedersachsen

Mit 35 Mannschaften aus vier Bezirken fand am 01.07.2014 die 7. Landesmeisterschaft (zum 6. Mal in Heidkrug) im Schulfaustball statt. Das Wetter und die Platzverhältnisse ließen beste Spiele zu und die Kinder zeigten in Anfänger- und Leistungsklasse, dass Faustball ein sehr attraktiver und interessanter Sport für die Schule ist. Gerade in der Anfängerklasse konnten sich die Organisatoren über volle Teilnehmerfelder freuen, in den Leistungsklassen blieb das Meldeergebnis stark hinter den Zahlen der letzten beiden Jahre zurück.

Die Landesmeister kommen in diesem Jahr bis auf das Gymnasium Brake aus den Bezirken Braunschweig und Lüneburg. Diese beiden Bezirke stellten auch mit Abstand die meisten Teilnehmer (z.B. IGS Franzsches Feld mit 8 und AGG Harsefeld mit 6 Mannschaften).

Wir hoffen im nächsten Jahr wieder auf bessere Meldeergebnisse gerade aus den Bezirken Osnabrück und Hannover, obwohl wir mit dieser Meisterschaft weiterhin führend in Deutschland sind.

Vielen herzlichen Dank an alle ehrenamtlichen Helfer, den TuS Heidkrug als Ausrichter und alle Teilnehmerinnen & Teilnehmer, die dieses Event überhaupt ermöglicht haben.

Ergebnissliste 2014 Schulmeisterschaft Niedersachsen

Die Vorbereitungen zur Schulmeisterschaft 2014 laufen in Niedersachsen auf Hochtouren.

84 Teams von 16 Schulen traten an. Die jeweils beiden besten Mannschaften ihrer Alters- und Leistungsklassen qualifizierten sich für die Landesmeisterschaften in Heidkrug am 1. Juli.

Elf Spielfelder, zwölf Spielklassen, 350 Schüler und mittendrin stets ein 320 bis 380 Gramm schwerer Ball: Bei den Schulfaustball-Bezirksmeisterschaften der Regionalabteilung Osnabrück, die am Donnerstagvormittag auf dem Sportplatz am Bareler Weg in Brettorf stattfanden, zeigten die Jugendlichen zwischen acht und 14 Jahren ihr Können. 16 der insgesamt 24 Startplätze für die Landesmeisterschaften, die am 1. Juli in Heidkrug stattfinden, gingen an Schulen aus dem Landkreis.

Das 13-köpfige Organisationsteam um Tobias Kläner und Sönke Spille zeigte sich mit dem Verlauf des Turniers zufrieden: „Ein Turnier mit 84 Mannschaften zu organisieren ist nicht ganz ohne. Das hat heute wieder perfekt geklappt, und auch das Wetter hat hervorragend mitgespielt.“ Zudem seien die 84 Teams ein neuer Melderekord. „Mehr Teams schaffen wir aus organisatorischen und zeitlichen Gründen jedoch nicht “, sagte Kläner.

Gespielt wurde das vierstündige Turnier in drei verschiedenen Altersklassen, die zudem in eine Leistungs- und eine Anfängerklasse unterteilt wurden. Vor allem in der Leistungsklasse waren die Schulen aus dem Landkreis fast nicht zu schlagen. Lediglich zwei Qualifikationsplätze für die nächste Runde gingen an Teams aus der Wesermarsch. Dreimal standen Mannschaften des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums Ahlhorn (DBG) ganz oben auf dem Podest, dazu kam ein zweiter Rang bei den Jungen der Altersklasse 3.

In der Altersklasse 5 war die Grundschule Ahlhorn mit Doppelsiegen bei den Jungen und Mädchen nicht zu schlagen. Weitere Platzierungen unter den besten zwei Teams feierte das Gymnasium Wildeshausen (Mädchen, Altersklasse 3) und die Grundschule Neerstedt (Jungen, Altersklasse 4).

In der Anfängerklasse sind es erneut die Landkreisteams, die die meisten Starter nach Heidkrug schicken werden. Die Grundschulen aus Ahlhorn und Neerstedt (Mädchen, Altersklasse 4) und das DBG (Jungen, Altersklasse 4) blieben ungeschlagen. In der Altersklasse 5 der Mädchen qualifizierte sich die Grundschule Ahlhorn für die nächste Runde. Die Jungen der Holbeinschule Wildeshausen feierten bei ihrem Debüt in der Altersklasse 5 den ersten Platz. Rang zwei ging an die Jungen der Wallschule aus Wildeshausen.

Bericht von Lars Puchler (Erschienen am 06.06.2014 in NWZonline)

Grundschule Wienerstraße schafft den Hattrick bei den dritten SWS Stadtmeisterschaften der Solinger Grundschulen

Bei den dritten SWS-Faustball-Stadtmeisterschaften der Solinger Grundschulen schaffte die erste Mannschaft der Grundschule Wienerstraße den Titel-Hattrick. Wie schon in den beiden letzten Jahren war das Team um Sportlehrerin Gudula Hein nicht zu schlagen. Stolz präsentierte die Mannschaft aus dem Stadtteil Höhscheid bei der Siegerehrung den überdimensionalen Wanderpokal, den Siegerball sowie die Urkunde mit Mannschafts-Foto. Im Endspiel spielte die Mannschaft der Grundschule Bogenstraße lange Zeit gut mit. Doch am Ende siegte die Wienerstraße I mit 27:18. Platz drei ging an die Wienerstraße II mit dem 31:23-Sieg gegen die Grundschule Bünkenberg/Widdert I. Auf Rang fünf platzierte sich die Grundschule Westersburg mit dem 32:23-Erfolg gegen Bünkenberg/Widdert II. Der ausrichtende Ohligser TV bot gemeinsam mit den Stadtwerken Solingen der Veranstaltung mit sechs Mannschaften aus vier Grundschulen einen würdigen Rahmen.

Delmenhorst. 59 Mannschaften aus 4 Bezirken kämpften um die Landesmeistertitel im Schulfaustball. Bei bestem Wetter und hervorragend hergerichteten Faustballplätzen konnten die Schülerinnen und Schüler zeigen, was in ihnen steckt. Ein großer Dank geht an den Ausrichter TUS Heidkrug – vor allem an Uwe Gottschalk und das Ehepaar Grotheer, die uns eine perfekte Anlage zur Verfügung gestellt haben.

Alle Informationen zur NTB Schulmeisterschaft auf http://schulfaustball-ntb.de/

Unterlagen aus Niedersachsen dienen als Beispiel, wie man Faustball in der Schule implementieren kann. Jährliche Schulmeisterschaften auf Bezirks- und Landesebene sowie Fortbildungen für Lehrkräfte, Referendare und Fachberater bringen die traditionsreiche Sportart in die Schule. Der Bekanntsheitsgrad unserer Sportart wächst, die Veranstaltungen finden jährlich immer größeren Anklang. Am Ende sollen die Vereine und die DFBL – also der Faustballsport in Deutschland – davon profitieren.

Die zur Verfügung gestellten Unterlagen stammen von Christian Sondern (Schulsportbeauftragter der DFBL und in Niedersachsen), der auch gerne für Rückfragen zur Verfügung steht. Unten finden Sie eine Liste der Ansprechpartner / Schulsportbeauftragten.

 

Schulsport- Artikel aus SportPraxis 3+4/2012 LFA NTB Lehrerfortbildung – Auflage 2

 

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.