Zurück

Sensationell! Neuling Eibach steht im Endspiel

Sie können es selbst nicht fassen: Eibachs junges Team steht im DM-Finale (Foto: DFBL/Stöldt)
> Sie können es selbst nicht fassen: Eibachs junges Team steht im DM-Finale (Foto: DFBL/Stöldt)

Illertissen (DFBL/bec). Sie hatten eigentlich schon verloren und stehen doch im Finale: DM-Neuling TV Eibach 03 bezwingt nach klarem Rückstand den großen Favoriten TSV Calw und spielt nun gegen den TSV Dennach um Gold. Auch hier sind die jungen Fränkinnen wieder der totale Außenseiter – doch diese Ausgangslage hat sie bei dieser DM noch in jedem Spiel zum Sieg geführt.

Das Überraschungsteam des ersten DM-Tages aus Eibach, das sensationell Europacupsieger Dennach und auch den TV Brettorf in 5-Satz-Krimis bezwingen konnte, zeigt zu Beginn Nerven. Die erfahrenen Calwerinnen um Weltmeisterin Stephanie Dannecker nutzen das mit all ihrer Routine zum schnellen 5:1-Vorsprung. Angepeitscht von ihren mitgereisten Fans auf den gut gefüllten Rängen der Vöhlinghalle von Illertissen kommt der DM-Neuling aber wieder heran und gleicht nach einer Serie zum 6:6 aus. Dann folgen wieder vier Punkte von Calw und die ersten Satzbälle des zweiten Halbfinals. Den zweiten davon legt Dannecker passgenau auf die Seitenlinie – 11:7.

Dass man in der Lage ist, Rückstände wettzumachen, haben die Eibacherinnen bei dieser DM schon häufiger gezeigt. Nun muss das auch gegen Calw gelingen. Weil aber Schlagfrau Svenja Schröder, die überragende Akteurin des Samstags, jetzt deutlich mehr Fehler zeigt, liegen die Fränkinnen schnell wieder 0:3 und 1:5 im Hintertreffen. Eibach wechselt Christina Schieder ein für Annalena Reindl, muss aber weiter Calwer Punkte zum 1:7 schlucken. Dann wird es richtig spektakulär: Trotz 2:9-Rückstand gibt sich der TV Eibach nicht geschlagen und wird belohnt: Nach sechs eigenen Bällen ist man wieder auf 8:9 dran und gleicht durch eine Leinen-Angabe von Henriette Schell sogar aus. Dann tobt die Halle, denn auch die nächsten beiden Punkte gehen an die Grünen: Ein Leinenball von Dannecker sorgt für das 11:9 nach 2:9-Rückstand.

Dieser Nackenschlag hat gesessen. Calw braucht im dritten Satz lange, um sich wieder zu finden. Eibach nutzt das clever zur eigenen 5:1-Führung. Doch zum sicheren Satzgewinn reicht das nicht. Schröder mit weiten Ausbällen und eine wieder besser werdende Calwer Fünf lassen den Vorsprung schmilzen – 7:8. Ein Doppelschlag von Henriette Schell – erst gefühlvoll kurz, dann kraftvoll lang – und der TSV führt erstmals in diesem Satz. Es bleibt jedoch die einzige Führung: Die eingewechselte Christina Schieder holt Satzball für Eibach und Dannecker serviert zum 9:11 ins Aus.

Die Verunsicherung der Calwerinnen ist auch im vierten Abschnitt deutlich bemerkbar. Angabenfehler, unsichere Annahmen und eine weiter stark aufspielende Fünf aus Eibach sorgen für klare Verhältnisse. Mit 7:3 geht der Außenseiter in die entscheidende Phase des Satzes. Als eigentlich niemand mehr mit Calw rechnet, ist das Team plötzlich doch wieder da: Henriette Schell mit einem weiteren Kurzen macht den 7:7-Ausgleich und Eibach stellt sich mit einer Auszeit neu ein. Und das funktioniert perfekt: Die Fränkinnen machen das 9:8, dann das 10:9 und schlussendlich auch den wichtigsten Punkt. Allerdings umstritten, denn Calw-Trainer Björn Gumbinger beklagt, der Ball sei auf Eibacher Seite vier Mal geschlagen worden. Die Entscheidung der Schiedsrichterin steht jedoch und somit steht DM-Neuling TV Eibach völlig überraschend im Endspiel von Illertissen. Gegner ist erneut der TSV Dennach, den man in der Vorrunde schon 3:2 bezwingen konnte.

Calw bleibt damit wieder einmal nur die Chance auf Bronze im kleinen Finale gegen Ahlhorn.

TV Eibach – TSV Calw 3:1 (7:11, 11:9, 11:9, 11:9)

Für Eibach spielten: Svenja Schröder, Auguste Grothoff, Antonia Fuchs, Hannah Schröder, Annalena Reindl, Christina Schieder

Für Calw spielten: Stephanie Dannecker, Sandra Janot, Annika Bösch, Henriette Schell, Lisa Kübler, Jasmin Sackmann

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.