Zurück

Selsingen stürmt die Spitze

Brettorf (DFBL/ssp). Der MTSV Selsingen ist erster Tabellenführer der 1. Bundesliga Nord der Frauen. Am einzigen Spieltag zu Saisonbeginn gewannen die Gastgeberinnen in neuen Trikots gegen den VfL Kellinghusen und den TSV Essel.

Jörn Martens, der kurz vor Saisonstart als neuer Trainer verpflichtet wurde, sah dabei einen souveränen Auftakt seines Teams gegen den TSV Essel. Der Aufsteiger hielt zwar, in seinem ersten Hallen-Bundesligaspiel überhaupt, gut mit – ab dem zweiten Satz erhöhten die Gastgeberinnen aber das Tempo und sicherten sich einen am Ende ungefährdeten 3:0-Sieg (11:8, 11:3, 11:5).
Auch der VfL Kellinghusen startete mit einem Erfolgserlebnis in die neue Spielzeit, musste dafür aber deutlich länger kämpfen. Essel wechselte mit Satzführung das erste Mal die Seiten (11:8), ehe Kellinghusen mit zwei gewonnenen Durchgängen die Partie drehte (12:10, 11:7). Äußerst knapp wurde es dann in den Sätzen vier und fünf. Erst glich der Aufsteiger noch einmal aus (13:11), dann aber setzten sich die Störstädterinnen im Entscheidungssatz durch (12:10).

Somit entschied das Duell zwischen Selsingen und Kellinghusen über den ersten Tabellenführer der noch jungen Saison. Zweimal legte der MTSV recht souverän vor, beide Male schlug der VfL knapp zurück. Im entscheidenden fünften Satz behauptete sich das Heimteam von Beginn an und setzte sich in 3:2-Sätzen durch (11:7, 11:13, 11:5, 9:11, 11:5). Kellinghusen nutzte zumindestens die fehlende gemeinsame Trainingszeit unter der Woche mit zehn gespielten Sätzen am Wochenende aus.

Nach einem spielfreien Wochenende starten am 27. November dann auch die weiteren sechs Bundesligateams aus Ahlhorn, Moslesfehn, Brettorf, Kaulsdorf, Bardowick und Schneverdingen in die Hallensaison 2016/17.

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.