Zurück

Österreich sichert sich Heim-Bronze

20160828_EM_Platz3-Österreich-Italien-090

Grieskirchen (DFBL/bec). Der Favorit gewinnt, muss aber lange bangen um Bronze bei der Heim-Europameisterschaft: Mit 4:2 gewinnt Österreich das kleine Finale gegen aufopferungsvoll kämpfende Italiener.

Die Erwartungen sind hoch beim Gastgeber vor dem kleinen Finale. Ohne Medaille möchte man das Euro-Turnier im eigenen Land auf keinen Fall beenden. Und vor den bestens gefüllten Rängen der Grieskirchener Arena legen die Österreicher auch bestens los. Angeführt von einem wie entfesselt aufspielenden Kapitän Jean Andrioli sichert sich Faustball Austria die ersten beiden Sätze deutlich mit 11:5 und 11:6.

Auch Durchgang drei scheint bis zum Stand von 8:4 eine klare Angelegenheit zu werden. Doch mit der Einwechslung von Altstar Dietmar Weiß für Andrioli kommt ein Bruch ins Spiel der Österreicher. Italien mit dem wieder starken Angreifer Armin Runer wittert seine Chance, punktet sechs Mal in Serie zum 10:8. Und nach dem verwandelten zweiten Satzball ist der Außenseiter zurück im Spiel.

Alle Spiele, alle Ergebnisse

Österreich geschockt. Weiß agiert weiter unglücklich, während Italien immer sicherer wird und sich auch diesen Durchgang deutlich mit 11:7 sichert.

Austria-Coach Martin Weiß reagiert, nimmt nach der Satzpause seinen Bruder wieder heraus, bringt Andrioli zurück ins Match. Und sofort geht es wieder anders herum: Nur zwei Punkte gelingen den Italienern in diesem Satz und Österreich ist wieder vorne.

Italien versucht nun zwar noch einmal alles, doch gegen die favorisierten Österreicher will nicht mehr viel gelingen. Bälle fliegen knapp ins Aus und der Euro-Gastgeber zieht auf 6:2 davon. Das ist die Vorentscheidung, denn noch einmal lässt sich die Auswahl Austrias einen so deutlichen Vorsprung nicht mehr abnehmen. Als Andrioli über Armin Runer punktet, hat das Team sieben Matchbälle. Wieder Andrioli verwandelt gleich den ersten und sichert seiter Mannschaft damit das so sehr erhoffte Edelmetall bei der Heim-Euro.

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.