Zurück

Klarer Gruppensieg für Titelverteidiger Ahlhorn

ASV-Angreiferin Pia Neuefeind (Foto: DFBL/Stöldt)
> ASV-Angreiferin Pia Neuefeind (Foto: DFBL/Stöldt)

Illertissen (DFBL/bec). Zwei Spiele, zwei Siege, null verlorene Sätze: Im Eiltempo ist der Ahlhorner SV ins Halbfinale der DM gestürmt. Auch gegen den TSV Calw gewann der ASV mit 3:0.

Im abschließenden Spiel der Vorrundengruppe A spielen die beiden schon fürs Halbfinale qualifizierten Teams den Gruppensieg aus – und auch den Halbfinalgegner des TV Eibach. Calw-Coach Björn Gumbinger routiert kräftig, lässt Nationalspielern u. a. Stephanie Dannecker draußen. Ahlhorn spielt hingegen mit seiner Top-5.

Das macht sich gleich bemerkbar, denn der ASV führt schnell 3:1. Henriette Schell und ihre Calw-Kolleginnen sind aber ebenso schnell wieder da und übernehmen die Führung – 6:4. Auch dieser Vorsprung währt nicht lange, Ahlhorn gleicht zum 7:7 aus. Den Satz holt der ASV sich dann auch – mit 11:8.

Auch der ASV gibt nun seiner Ersatzspielerin Felicia Gießler Einsatzzeit. Sie übernimmt von Sarah Reinecke die linke Abwehrposition. Ahlhorn übernimmt weiter die Regie und die 4:2-Führung. Pia Neuefeind mit einem Angabenfehler sorgt dann für den Ausgleich des TSV. Der hat nun auch Adina Stoll und Leonie Pfrommer aufgestellt. Danach fast nur noch der ASV: 8:5, liegen die Norddeutschen vorne, dann 10:5 und nach verwandeltem ersten Satzball auch 11:5.

ASV-Trainerin Edda Meiners gibt nun auch ihrer Tochter, dem Urgestein Janna Köhrmann eine Pause. Die Mitte übernimmt Talent Gießler. Calw nun besser drin in der Begegnung und mit dem eigenen 4:2. Der ASV möchte das Spiel hingegen schnell über die Bühne bringen und Kräfte sparen für den Sonntag der Entscheidungen. Die Blauen drehen die Spielstandanzeige blitzschnell wieder zu ihren Gunsten – 6:4. Das war die Entscheidung, denn Calw kommt nicht mehr zurück: So geht auch dieser Satz und damit das Spiel klar 3:0 an den Titelverteidiger.

Damit steht fest: Calw trifft am Sonntag im zweiten Semifinale auf das Überraschungsteam aus Eibach, Ahlhorn muss noch warten, ob es Brettorf oder Dennach wird. Die beiden duellieren sich im letzten Spiel des ersten DM-Tages.

Ahlhorner SV – TSV Calw 3:0 (11:8, 11:5, 11:7)

Für Ahlhorn spielten: Janna Köhrmann, Imke Schröder, Sandra Wortmann, Pia Neuefeind, Sarah Reinecke, Felicia Gießler

Für Calw spielten: Henriette Schell, Annika Bösch, Laura Flörchinger, Jasmin Sackmann, Samantah Lubik, Adina Stoll, Leonie Pfrommer

Schiedsrichter: Thorsten Scheuba

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.