European Champions Chips Men’s U21

EM 2015 U21 Peilstein

(DFBL/jal) — Der Titel ist zurück. Ein Jahr nach der knappen Endspielniederlage gg. die Schweiz in Mannheim-Käfertal gewinnt das Deutsche Team in einem 5 Satz Krimi gg. Österreich Gold.

U21-Gold-2015-540Bereits der 1. Satz hochdramatisch: Deutschland wehrt 7 Satzbälle ab und verliert dennoch gg. Team Austria mit 13:15.
Auch den 2. Satz kann das Nachwuchsteam Österreichs mit 7:11 nach Hause bringen und geht damit mit 0:2 in Führung.
Kann Deutschland, ähnlich wie vor einer Woche beim Halbfinal Spiel gg. die Schweiz nach einem 0:2 nochmal zurück ins Spiel finden?
Im 3. Satz ist Deutschland kompakter, entschärft Österreichs Angriffe in der Defensive besser und gewinnt 11:06., nur noch 1:2
Satz 4 wieder völlig offen, Zwischenstand 6:6. Deutschland geht bei 7:6 erstmals in Führung. Mit einem kurzen Ball gelingt Deutschland mit 11:8 der Satzgleichstand. Ausgleich 2:2 nach Sätzen.
Satz 5 muss die Entscheidung bringen….

Im Entscheidungssatz geht Deutschland mit 3:2 in Führung. Österreich gleicht aus 3:3. Bei 5:3 muss ein völlig erschöpter Karl Mühllehner, geschüttelt von Krämpfen, mit der Trage vom Feld gebracht werden. Ein tolles Spiel des jungen Vöcklabruckers, der sich völlig verausgabt hat. Bei 6:3 Deutschland werden die Seiten gewechselt. Österreich verkürzt auf 4:6.
Jetzt sind unsere Jungs im Vorteil, 8:5 Deutschland. Was für eine Dramatik!
Bei 9:5 für Deutschland Time Out Österreich. Kann sich Österreich noch einmal zurück ins Spiel bringen? 6:9.
Jetzt 9:7. Österreich kommt auf 9:8 heran!
10:8 Deutschland hat die ersten Matchbälle.
Der 2. Matchball sitzt, Deutschland gewinnt 11:9, und das Spiel mit 3:2!
(teilweise übernommen von der ÖFBB-Facebook-Seite)

Gratulation an das Deutsche U21 Team zum Gewinn der Europameisterschaft 2015!
Das Trainergespann Roland Schubert und Hartmut Maus konnte sich damit 2 Goldmedaillen mit der U18 und U21 sichern.

Endstand der 16. U21-Europameisterschaft 2015 in Peilstein / Österreich

1. und EUROPAMEISTER DEUTSCHLAND
2. Österreich
3. Schweiz
4. Italien
5. Spanien/Katalonien

Sechs Wochen vor der Europameisterschaft am 18./19. Juli im österreichischen Peilstein versammelte sich der U21-Kader zum Nominierungslehrgang im niedersächsischen Schneverdingen.

Gemeinsam mit den U18-Kadern der Mädchen und Jungen bot Schneverdingen in der Lüneburger Heide beste Gegebenheiten
für den intensiven viertägigen Lehrgang. Die Bundestrainer Roland Schubert (Berlin) und Hartmut Maus (Solingen) legten dabei besonderen Wert auf die spielerischen Elemente.

Nach dem letztjährigen Erringen der Vize-Europameisterschaft in Mannheim peilt die junge Mannschaft das Zurückgewinnen des Titels an. Da werden aber der Gastgeber Österreich sowie der Titelverteidiger Schweiz etwas gegen haben. Das erfreuliche Teilnehmerfeld von fünf Nationen wird durch Spanien/Katalonien und Italien komplettiert.

Die deutsche Mannschaft bestreitet die Europameisterschaft mit:

Johannes Groß (Ohligser TV), Dennis Gruber (TV Wünschmichelbach),
Philip Hofmann (TV Voerde), Malte Hollmann (TV GH Brettorf), Oliver
Kraut (TSV Dennach), Nico Müller (TV Wünschmichelbach), Kevin
Schmalbach (TV Voerde), Torbjörn Schneider (VfL Kellinghusen), Jonas
Schröter (TV Wünschmichelbach) und Marcel Stoklasa (TV Käfertal).

Roland Schubert und Hartmut Maus

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.