Zurück

Mit Video: Intensives Frauen-Training in Hagenah

Der deutsche Kader musste in Hagenah alles geben.
> Der deutsche Kader musste in Hagenah alles geben.

Hagenah (DFBL/bec). 15 Spielerinnen des A- und B-Kaders der Frauen absolvierten im niedersächsischen Hagenah sehr intensive Trainingstage. Insgesamt 16 Stunden Faustballtraining stand für die Nationalspielerinnen auf dem Programm. Viele komplexe Trainingsformen prägten den Lehrgangsplan der beiden Bundestrainerinnen Eva Krämer und Silke Eber, zudem forderte ein einstündiges Reaktions- und Techniktraining die Kaderspielerinnen.

Ein Einladungsturnier, das vom Veranstalter TSV Hagenah organisiert wurde, bildete den Abschluss der Lehrgangsmaßnahme. Fünf Herren- bzw. Mixedteams aus Wangersen, Düdenbüttel, Hagenah, Hammah und Armstorf forderten die insgesamt drei Nationalteams heraus. Am Ende setzen sich bei strömenden Regen die Männerteams durch. Für die Frauennationalmannschaft war die Begegnung mit den Herrenteams eine sehr willkommene Abwechslung und auch große Herausforderung. „In Sachen Kraft und Athletik sind uns die Herren natürlich ein ganzes Stück voraus, dennoch haben wir uns bei doch sehr schwierigen Witterungsverhältnissen sehr achtbar aus der Affäre gezogen“, so Bundestrainerin Silke Eber nach dem Wettkampf.

Auch die Kids aus der Region kamen auf ihre Kosten. So durften insgesamt 40 Kinder am Samstag Nachmittag mit den Nationalspielerinnen trainieren und hatten dabei sichtlich Spaß. Physiotherapeutin Kerstin Schmid referierte zudem über das Thema „Richtige Ernährung im Leistungssport“. „Wir wollen uns auf die WM in Brasilien optimal vorbereiten, da spielt auch die Ernährung eine ganz wichtig Rolle“, so Assistenztrainerin Eva Krämer.

Faustball_Oldendorf_Himmelpforten from nordsehen on Vimeo.

„Wir haben in Hagenah perfekte Bedingungen vorgefunden. Die Trainingsbedingungen waren optimal, die Verpflegung und die Organisation vor Orten waren optimal. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Werner Levens vom TSV Hagenah und seinem großartigen Team, das uns toll in Hagenah aufgenommen und betreut hat“, so Silke Eber.

Bis Mitte der Woche wird das Trainerduo Eber/Krämer die Nominierung der 10 Spielerinnen bekannt geben, die dann bei den Weltmeisterschaften in Brasilien die deutschen Farben vertreten werden.

Kader Deutschland
Angriff: Sonja Pfrommer, Stephanie Dannecker, Jana Rapp, Jacqueline Böhmker, Pia Neuefeind, Aniko Müller
Zuspiel/Abwehr: Hinrike Seitz, Anna Lisa Aldinger, Maike Schulz, Annkatrin Aldinger, Sophia Scheidt, Sarah Reinecke, Annika Bösch, Theresa Schröder, Charlotte Salzmann;
Trainer- und Betreuerstab: Silke Eber, Eva Krämer, Kerstin Schmid, Sarah Hoffrichter

Share Button

Zurück

DFBL Infos direkt in dein Postfach.

News, Informationen und Termine gibt’s hier im DFBL Newsletter. Und wenn du dich lediglich für Ergebnisse interessierst, wähle die entsprechende Option.

Ich interessiere mich für (Mehrfachauswahl möglich):

Klicke auf “Eintragen” und du erhältst den kostenlosen Newsletter. Abmelden kannst du dich zu jeder Zeit.